Die günstigsten Angebote für das neue iPhone 6s und 6s Plus

Verfasst am 08.10.2015


Wer sich das neue iPhone 6s oder 6s Plus zulegen möchte, sollte eines wissen: Ein Vergleich der Angebote lohnt sich! Drei und T-Mobile sind von den Vertragstarifen am günstigsten, offene Geräte mit SIM-only LTE-Tarifen bieten derzeit kaum eine Ersparnis. Wer auf LTE verzichten kann, spart allerdings am meisten!


Foto: 10 FACE / Shutterstock.com

Ab morgen erhältlich

Ab morgen, 9. Oktober, sind die neuen Apple iPhone-Modelle 6s und 6s Plus in Österreich zu haben. Das haben wir uns zum Anlass genommen, um die jeweiligen Handy-Angebote der Mobilfunkbetreiber nach monatlichen Effektivkosten zu vergleichen!

In den monatlichen Effektivkosten sind alle einmaligen und laufenden Kosten anteilig enthalten, die über den Zeitraum von 24 Monaten anfallen. Dazu zählen Aktivierungsgebühren, Servicepauschale, Starterpaketkosten und monatliche Grund- bzw. Paketgebühren. Jegliche Vergünstigungen durch Marketing-Aktionen oder den Kauf im Anbieter-Webshop wurden abgezogen.

LTE-Vertragsangebote im Vergleich

Die Ergebnisse des Vergleichs zeigen, wie viel die neuen iPhones bei den verschiedenen Anbietern mit LTE-Tarif kosten:

Offene Geräte mit SIM-only LTE-Tarifen nur etwas preiswerter

Aber nicht nur Vertragstarife wurden von unseren Experten analysiert, auch die Kombination von offenen Endgeräten mit SIM-only-Tarifen wurde genau unter die Lupe genommen! Denn auch wenn Apple noch keine offiziellen Verkaufspreise für Österreich bekannt gegeben hat, so werden die iPhones bereits bei Online-Shops angeboten. Hier ist das iPhone 6s gold mit 16 GB ab rund 727 Euro zu haben, das iPhone 6s Plus roségold mit 16 GB gibt es ab 828 Euro.

Im Vergleich zu den Vertragshandy-Angeboten lassen sich also durch den separaten Kauf des Handys zwischen 1,68 und 2,66 pro Monat sparen. Allein für die Kostenersparnis zahlt es sich also kaum aus, Handy und LTE-Tarif separat zu kaufen.

Highspeed Internet-Tarife ohne LTE derzeit günstigste Variante

Doch muss es immer LTE sein? Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 42 Megabit pro Sekunde gibt es auch bei SIM-only Tarifen mit Highspeed-Internet ohne LTE. Wer sich für einen solchen Tarif entscheidet, kann einiges an Geld sparen!

Einige SIM-only Tarife ohne LTE bieten daher bei den neuen Apple-Handys die größte Ersparnis gegenüber den Kombiangeboten der großen Mobilfunker.

Wahl des richtigen Angebots entscheidend

Wer sich eines der neuen iPhones bereits zum Marktstart zulegen möchte und damit mit LTE surfen möchte, kann mit monatlichen Effektivkosten von mindestens knapp über 50 Euro rechnen. Preiswertere LTE-Tarife erwarten unsere Experten durch die virtuellen Mobilfunker in den nächsten 6 Monaten. Kann man allerdings auf LTE verzichten, spart man auf 24 Monate gerechnet bis zu 250 Euro!

Aber egal ob LTE oder nicht, das richtige Angebot finden Sie am besten, indem Sie Ihren persönlichen Bedarf berücksichtigen! Das gelingt am einfachsten im Vergleichsrechner für Mobilfunk, der in wenigen Klicks eine Übersicht der verschiedenen Angebote liefert. Bei den Angeboten sollten Sie auf maximale Verbindungsgeschwindigkeit, Auslandseinheiten, verfügbare Zusatzpakete oder Goodies, wie die Mitnahme von nicht verbrauchtem Datenvolumen oder inkludierte Geräteversicherungen, achten. So finden Sie das für sich passende Angebot und sparen einfach Geld!


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback