Geschmackstest: Sechs Kaffeemarken im objektiven Vergleich!

Verfasst am 10.06.2015


Für einen guten Start in den Tag gehört für die meisten eine Tasse Kaffee dazu – köstlich und nicht allzu teuer sollte sie bitte sein. Die Auswahl an verschiedenen Kaffeesorten und -marken in den Supermärkten ist groß und die Preisunterschiede sind gewaltig. Doch sind die großen Preisspannen begründet und welcher Kaffee schmeckt wirklich am besten? Auf der Suche nach einem neuen Kaffee für unser Durchblicker.at-Büro waren wir diesen Fragen auf der Spur!



Ganze 85 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher trinken mindestens eine Tasse Kaffee pro Tag! Am liebsten kommt das flüssige Koffein dabei aus einem Kaffee-Vollautomaten mit Mahlwerk. Das haben wir uns zum Anlass genommen unserem Team eine solche Kaffeemaschine zu gönnen und einen Kaffeevergleich zu starten.

Sechs verschiedene Kaffeemarken aus unterschiedlichen Preissegmenten wurden dabei über mehrere Wochen blind verkostet, um eine Entscheidung zum Thema Bürokaffee herbeizuführen! Wir möchten allerdings anmerken, dass der Geschmack natürlich auch von der Kaffeemaschine beeinflusst wird. Unserem Vergleich diente die ELETTA CAPPUCCINO ECAM 44.660.B von DeLonghi, denn bei diesem Kaffeevollautomaten kann das Heißgetränk individuell auf die eigenen Wünsche angepasst werden. So bekommt man seinen Kaffee so wie man ihn sich wirklich wünscht – leicht oder stark, mit geschäumter oder heißer Milch und vieles mehr!

Abgesehen von der Kaffeemaschine ist die Auswahl des Produkts für den Geschmack entscheidend! In unserem Vergleich haben wir die folgenden Bohnenkaffees einem Geschmackstest und Preisvergleich unterzogen, um schlussendlich das Preis-/Leistungsverhältnis bestimmen zu können: Unser Test ergab interessante und durchaus überraschende Ergebnisse:

Der Geschmack: Trinken Sie noch oder genießen Sie schon?

Unser Team hat die letzten Wochen eifrig die verschiedenen Kaffees blind gekostet und kam dabei zu folgendem Ranking:

Platz 1: Segafredo Selezione Crema ganze Bohne
Dieser Bohnenkaffee von Segafredo hat durch sein mildes und sahniges Aroma auf ganzer Linie überzeugt! Unser eindeutiger Geschmackssieger!

Platz 2: Naber Kaffee Exquisit ganze Bohne
Dieser wurde direkt in einem der Naber-Kaffeeshops gekauft, um einen Vergleich zu den Supermarktkaffees herzustellen. Der eher intensive und für manche leicht bittere Geschmack ist gut angekommen!

Platz 3: Alvorada Cafe Do Mocca ganze Bohne
Als intensiv und leicht bitter wurde der Alvorada-Kaffee von unserem Team beschrieben, der besonders als Espresso zu empfehlen ist. Damit hat er es in das Mittelfeld geschafft!

Platz 4: Meinl Kaffee Präsident ganze Bohne
Auch der Meinl Präsident wurde als eher intensiv und leicht bitter beschrieben und erreicht damit den vierten Platz.

Platz 5: Lavazza Caffe Crema ganze Bohne
Der Lavazza wurde ebenfalls als leicht bitter beschrieben – er hat es im Vergleich auf den fünften Platz geschafft.

Platz 6: Illy Italienischer Espresso ganze Bohne
Den sechsten Platz erreicht Illy Espresso! Sein milder Geschmack wird von einer bitteren Note begleitet – damit konnte er nicht jedes Teammitglied ganz überzeugen.



Das Preis-/Leistungsverhältnis: Kann man Geldbörserl und Gaumen etwas Gutes tun?

In unserem Vergleich wurden bewusst niedrig-, mittel- und hochpreisige Produkte gewählt, denn wir wollten der Frage nachgehen, ob Differenzen von bis zu 14,48 Euro pro 500 Gramm gerechtfertigt sind! Die nachstehende Tabelle macht deutlich, dass der Geschmack nicht zwingend etwas mit dem Preis zu tun haben muss.



Der Segafredo Selezione Crema und der Alvorada Cafe Do Mocca haben in unserem Preis-/ Leistungsvergleich am besten abgeschnitten.

Das Fazit: Ein Test lohnt sich!

In unserem Vergleich war der Segafredo Selezion Crema der Sieger – sowohl was Geschmack als auch Preis-/Leistungsverhältnis angeht. Aber Geschmäcker sind verschieden und so spiegelt unser Durchblicker.at-Kaffeevergleich natürlich nur die Meinung unseres Teams wider.

Unser Tipp: Kaufen Sie doch beim nächsten Mal zur Abwechslung eine andere Kaffeesorte und vergleichen Sie selbst anhand Ihrer individuellen Kriterien - es lohnt sich!

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Panhuber Roswitha am 15.06.2015

Dallmayr prodomo schmeckt uns am Besten

Barbara Galambos am 17.06.2015

Am besten schmeckt der Kaffee von Arabica- Bohnen, auch in Kaffeemaschinen, wo Bohnen eingefüllt werden. Habe selbst eine Trevi. Ihr solltet auch Eduscho-Kaffee, z.B. Melange, probieren, da kosten 500 g € 3,99, im Angebot € 3,49.

Walter Vaget am 26.09.2015

Wie haben erstmals Alvorada Cafe do Mocca ganze Bohne probiert und den Geschmack als sehr gut empfunden.

Sonic am 17.07.2016

kann ich nur zustimmen! segafredo crema selezione ist das so ziemlich das beste, was man in österreichischen supermärkten bekommt!


Feedback