Auto fahren im Sommer – am Steuer sicher durch die Hitze!

Verfasst am 28.06.2016


Hohe Temperaturen können das Fahren beeinträchtigen, aber die Hitze wird weiterhin oft unterschätzt. Um sicher durch den Sommer zu kommen, beachten Sie bitte folgende Tipps beim Autofahren!

Auto im Sommer

Wussten Sie, dass sich der Innenraum Ihres Autos bei Außentemperaturen um die 30 Grad innerhalb von 45 Minuten Parkzeit auf über 70 Grad aufheizen kann? Im Sommer wird es also oft schneller brenzlig als man denkt! Um trotz Hitze gut durch den Sommer zu kommen, hat der ARBÖ wichtige Tipps gegeben – wir fassen zusammen:

Die ideale Temperatur

Nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm – 21 bis 23 Grad sind ideal, denn der Unterschied zwischen Außen- und Innentemperatur sollte nicht mehr als sechs Grad betragen. Ab 24 Grad kann es schon zu einem geringeren Reaktionsvermögen, Aufmerksamkeitsdefiziten und erhöhtem Stress kommen. Die Klimaanlage aber auch bitte nicht zu hoch einstellen, denn zu niedrige Temperaturen können den Kreislauf ebenso belasten.

Technik nicht vergessen

Denken Sie daran rechtzeitig Ihre Klimaanlage zu überprüfen und diese bei Bedarf warten zu lassen. Eine Wartung der Klimaanlage sollte übrigens alle zwei Jahre durchgeführt werden. Auch die Batterie sollte überprüft werden, denn Hitze setzt ihr zu.

Meisterdisziplin Parken

Beim Parken sollten Sie auf Sonnenschutzblenden unter der Windschutzscheibe setzen, denn diese bewirken bis zu 25 Grad weniger im Innenraum! Decken Sie außerdem Kindersitze mit einem Tuch ab, damit der Stoff durch die Sonneneinstrahlung nicht zu stark aufheizt.

Richtig unterwegs

Öffnen Sie alle Türen und lüften Sie kurz durch, bevor Sie ins Auto einsteigen. Versuchen Sie außerdem Fahrten in der Mittagshitze sowie längere Aufenthalte im parkenden Auto zu vermeiden! Besonders Kinder und ältere Menschen sollten nicht im Auto zurückgelassen werden – das kann bereits nach wenigen Minuten lebensgefährlich werden!

Das eigene Wohlergehen

Achten Sie auch auf sich selbst, indem Sie ausreichend trinken und üppige, belastende Mahlzeiten vermeiden. Tragen Sie außerdem leichte Kleidung und legen Sie öfters Pausen ein.

Sicher ist sicher

Ihre Autoversicherung schützt Sie für den Fall, dass beim Autofahren doch einmal etwas schief geht. Aber bezahlen Sie nicht unnötig zu viel dafür, sondern vergleichen Sie die Angebote der verschiedenen Anbieter. Im Vergleichsrechner für Autoversicherungen können Sie die Versicherungen vergleichen und direkt wechseln oder abschließen. So können Sie bis zu 700 Euro im Jahr sparen!
Foto: shutterstock.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback