Lycamobile: Vorläufig keine Dienste-Abschaltung wegen eingeschränkter Rufnummermitnahme

Verfasst am 01.02.2016


Lycamobile Nummer mitnehmen?
Foto: shutterstock.com

Lycamobile Nummer mitnehmen?

Da die Rufnummermitnahme bei Lycamobile nicht zu allen Mobilfunkanbietern möglich ist, hatte die RTR (Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH) Lycamobile dazu aufgefordert, die Einschränkungen bis 31. Jänner zu beseitigen. Bei Nichterfüllung des Bescheids sollte dem Mobilfunker ab heute das Recht entzogen werden, Kommunikationsdienste anzubieten.

Vorläufig können Kunden garantiert weitertelefonieren

Da Lycamobile sich mit dieser Sache an das Bundesverwaltungsgericht gewandt hat, entfaltet der Bescheid jedoch keine Wirkung. Lycamobile kann seine Dienste also weiterhin anbieten, solange das Bundesverwaltungsgericht keine endgültige Entscheidung getroffen hat - Endkunden sind also derzeit nicht von dem Problem betroffen.

Die RTR geht davon aus, dass Lycamobile die uneingeschränkte Rufnummernportierung bis zur gerichtlichen Entscheidung ermöglichen wird und es damit keine Auswirkungen für Lycamobile-Kunden geben wird.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


thiara am 18.06.2016

Kann Mann Rufnummer mit nehmen ??

durchblicker.at am 20.06.2016

Ja, eine Rufnummernmitnahme ist generell bei allen Mobilfunkern möglich. Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass der alte Netzbetreiber die Rufnummernmitnahme in der Regel mit 10 Euro verrechnet. Ihr durchblicker.at-Team


Feedback