Neuer Mobilfunker goood mobile: Mit dem Handytarif Gutes tun

Verfasst am 29.09.2017


Der österreichische Mobilfunkmarkt wächst weiter: Ein Monat nach dem Start von Help Mobile ist auch goood mobile als wohltätiger Anbieter gestartet. Hier erfahren Sie was der neue Mobilfunker zu bieten hat und wie Sie dank goood mobile mit dem eigenen Handytarif automatisch etwas Gutes tun können - ohne Mehrkosten und Aufwand.

goood mobile

Telefonieren, surfen und dabei Gutes tun

Mit dem Start von goood mobile ist nun der 38. Mobilfunkanbieter auf den österreichischen Markt gekommen. Was den neuen Mobilfunker besonders macht: goood mobile spendet 10 Prozent der Grundgebühr an gemeinnützige Organisationen wie Caritas, WWF Österreich, SOS-Kinderdorf und CARE. Zusätzlich überlässt goood mobile 25 Prozent seiner jährlichen Gewinne anderen Social Businesses.

Kunden können übrigens selbst zwischen Projekten wählen, die Sie mit Ihrem Mobilfunktarif unterstützen möchten. In einem eigenen Kundenbereich auf der Website können sie außerdem jederzeit einsehen, welchen Beitrag sie bereits geleistet haben und wofür ihre Spenden zugutekommen.

Zwei neue Tarife im Netz von A1

Zukünftig können Kunden von goood mobile im Netz von A1 telefonieren und surfen. Der Mobilfunker bietet zwei verschiedene Tarife: „einfach goood“ mit 10 GB Daten und 1.000 Minuten/SMS für 15 Euro monatlich sowie „voll goood“ mit 25 GB Daten und unlimitierten Minuten/SMS um 25 Euro im Monat. In beiden Tarifen surfen Kunden mit 50 Mbit/s LTE Speed und können auch im EU-Ausland ihre inkludierten Minuten und einen Teil ihres Datenvolumens ohne Mehrkosten nutzen.

Angebote online vergleichen und sparen

Auf durchblicker.at/handytarife können Sie neben dem neuen Anbieter goood mobile auch Tarife anderer Mobilfunker mit wenigen Klicks vergleichen. So finden Sie bequem das für Sie optimale Angebot und sparen Jahr für Jahr bares Geld! Foto: shutterstock.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback
Jobs2