Grünes Kennzeichen für Elektroautos: Start in Österreich!

Verfasst am 03.04.2017


Ab heute wird das grüne Kennzeichen für Elektroautos in Österreich ausgegeben! Verpflichtend oder nicht? Hier erfahren Besitzer und Käufer alles zum Umstieg, was sie wissen sollten!

Grünes Kennzeichen Österreich

Ab dem heutigen Montag wird das neue grüne Kennzeichen für Elektroautos erstmals in Österreich ausgegeben. Damit werden solche Fahrzeuge auf einen Blick erkennbar und deren Besitzer können künftig von Vorteilen profitieren, die als Anreiz für Elektroautos eingeführt werden. So könnte es beispielsweise Vorteile bei Kurzparkzonen, in Umweltsperrzonen oder bei der Autobahnmaut geben. In mehreren Städten wie etwa in Graz, Klagenfurt, Villach, Innsbruck, Krems und Wels sind Elektrofahrzeuge bereits von Parkgebühren befreit.

Grünes Kennzeichen in Österreich nicht verpflichtend

Aber wie erfolgt der Umstieg auf die neuen Kennzeichen und hat man die Wahl? Neu zugelassene Elektroautos erhalten das Kennzeichen mit grüner Schrift automatisch, es kann aber auf Wunsch auch die herkömmliche Nummerntafel beantragt werden. Als Besitzer eines bereits angemeldeten Elektrofahrzeugs können Sie Ihr Kennzeichen bei der Zulassungsstelle austauschen, wenn Sie möchten. Grüne Wechselkennzeichen können nur angemeldet werden, wenn beide Fahrzeuge Elektrofahrzeuge sind.

Gut zu wissen: Das grüne Kennzeichen hat den gleichen Preis wie das herkömmliche Kennzeichen und gilt für alle reinen Elektro- und Brennstoffzellenautos und kleinere einspurige Elektro-Kraftfahrzeuge.

Einfach bei der Autoversicherung sparen

Egal ob Elektroauto oder nicht: Durch den Wechsel der Autoversicherung können Sie bis zu 700 Euro im Jahr sparen. Einfach im Vergleichsrechner für Autoversicherungen die Anbieter vergleichen, Versicherung wechseln und einfach Kosten sparen. Foto: shutterstock.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback
Jobs2