Aufgepasst! Die besten Angebote für das neue iPhone 8 & iPhone 8 Plus

Verfasst am 15.09.2017


Wer das neue iPhone 8 oder 8 Plus haben möchte, sollte unbedingt die Angebote genau vergleichen. Bei Vertragsangeboten lässt sich nämlich bis zu 100 Euro sparen – wer sich ein offenes Gerät mit SIM-only Tarif besorgt, spart sogar nochmals weitaus mehr!

iPhone 8 Preis

Die von Apple ausgerufene Zukunft des Smartphones ist teuer. Allerdings nicht überall gleich teuer, denn zwischen den Anbietern gibt es beim iPhone 8 und 8 Plus ein enormes Einsparpotenzial. Die Betreiberpreise des Smartphone-Flaggschiffs iPhone X stehen derzeit noch nicht fest.

Wir haben uns angesehen wie Sie die neuen iPhone-Modelle am günstigsten bekommen und haben dafür alle monatlichen Effektivkosten unter die Lupe genommen! Diese enthalten anteilig alle einmaligen und laufenden Kosten, die über den Zeitraum von 24 Monaten anfallen. Dazu zählen der gestützte bzw. am freien Markt erhobene Gerätepreis, Aktivierungsgebühren, Servicepauschale und monatliche Grund- bzw. Paketgebühren. Automatisch abgezogen wurden Vergünstigungen durch Marketing-Aktionen oder den Kauf im Webshop des jeweiligen Anbieters.

Günstigstes Vertragsangebot bei T-Mobile

Power-User (monatlicher Bedarf an 1.500 Minuten, 500 SMS, 10 GB LTE-Highspeed) bekommen das iPhone 8 mit 64 GB Speicher beim Marktführer A1 zu monatlichen Effektivkosten von 60,77 Euro. Das Angebot von Drei ist mit 60,08 Euro minimal günstiger, aber immer noch weitaus teurer als jenes von T-Mobile mit 56,78 Euro. Über die gesamte Vertragslaufzeit von 24 Monaten ist das iPhone 8 bei A1 damit um rund 95 Euro teurer als bei T-Mobile.

Ein ähnliches Bild zeigt sich beim iPhone 8 Plus: T-Mobile bietet das größere Modell mit 64 GB Speicher bereits um effektiv 60,78 Euro pro Monat an, bei Drei sind es 63,83 Euro und bei A1 64,93 Euro. Über die Gesamtlaufzeit kostet das iPhone 8 Plus damit bei A1 um rund 100 Euro mehr als bei T-Mobile.

Offenes Gerät mit SIM-only-Tarif nochmals um 200 Euro günstiger

Wer noch mehr sparen möchte, sollte sich ein offenes Gerät mit SIM-only Tarif zulegen. Das iPhone 8 mit 64 GB kostet direkt bei Apple 799 Euro – gemeinsam mit dem günstigsten Tarif für Power-User (T-Mobile My Klax Flex 15.000) kommt man effektiv auf 48,29 Euro monatlich. Mit dieser Kombination liegt man um 8,49 Euro unter dem günstigsten Vertragsangebot und spart so über eine Laufzeit von 24 Monaten über 200 Euro! Beim iPhone 8 Plus, das bei Apple 909 Euro kostet, liegt dieses Einsparpotenzial bei rund 190 Euro.

Die allergünstigste Variante für Power-User steht nur Studierenden offen: educom bietet den SIM-only Tarif vamos+ bereits um 9,99 Euro pro Monat. Rechnet man die Kosten für ein iPhone 8 hinzu kommt man auf 43,28 Euro pro Monat, also eine Ersparnis von 120 Euro im Vergleich zum günstigsten allgemein verfügbaren SIM-only Tarif mit offenem iPhone 8.

Wer noch etwas Geduld hat sein neues iPhone in den Händen zu halten, kann bis zum Weihnachtsgeschäft noch auf günstigere Angebote warten. Beim Vorgänger iPhone 7 konnten wir zwischen den besten Angeboten zur Markteinführung und kurz vor Weihnachten Unterschiede in Höhe von rund 150 Euro über die Gesamtlaufzeit feststellen. Auch hier war die Kombination aus offenem Gerät und passendem SIM-only Tarif die günstigste.

Angebote einfach online für den eigenen Bedarf vergleichen

Möchten Sie Mobilfunk-Angebote für die neuen iPhone-Modelle oder andere Smartphones vergleichen? Oder bequem einen SIM-only-Tarif für Ihre Bedürfnisse finden? Dann klicken Sie sich einfach auf durchblicker.at/mobilfunk durch und sparen Sie dank dem passenden Angebot Monat für Monat bares Geld! Foto: shutterstock.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


wasserfaller am 16.09.2017

Ok.


Feedback
Jobs4