Bitte aktivieren Sie Javascript!

Samsung Galaxy S10: Preisvergleich spart bis zu 390 €

Verfasst am 27.02.2019


Die neue Samsung Galaxy S10 Reihe ist seit Kurzem vorbestellbar. Die neuen Features und wie Sie beim Kauf den besten Preis finden und so über 390 Euro sparen können, erfahren Sie hier. Außerdem verraten wir das Wichtigste zu den innovativen Smartphones Galaxy Fold und S10 5G, die in einigen Monaten erhältlich sein werden!

Get ready! Die neue Samsung #GalaxyS10 Familie ist da.

Gepostet von Samsung am Donnerstag, 21. Februar 2019

Display mit Selfie-Loch & Fingerabdruck-Scanner

Bei den neuen Smartphones Galaxy S10, S10+ und S10e setzt Samsung unter anderem auf ein neues Design mit Selfie-Loch, mehr Kameras und einen Fingerabdruck-Scanner. Was das „Dynamic AMOLED“ Display noch zu bieten hat: Mehr Größe (6,1 Zoll bzw. 6,4 Zoll) und die Auflösung Wide Quad HD+. Der Bildschirm ist wieder an den Rändern gebogen und lässt die Smartphones beinahe rahmenlos erscheinen. Nur das Galaxy S10e ist mit 5,8 Zoll so groß wie sein Vorgänger und hat einen herkömmlichen flachen Full HD+ Bildschirm.

Samsung setzt bei den neuen Geräten auf ein Cinematic Infinity Display mit Selfie-Loch, also eine kleine Display-Aussparung rechts oben für die Frontkamera. Dieses Design ermöglicht, dass die Vorderseite des Smartphones zu 93,1 Prozent vom Display eingekommen wird. Im Display befindet sich ein Fingerabdruck-Scanner mit Ultraschalltechnologie – außer beim S10e, bei dem sich der Scanner in der Standby-Taste befindet.

Mehr Kameras und künstliche Intelligenz

Für Fotografie-Begeisterte das wahrscheinlich wichtigste Feature: Die Triple-Kamera bestehend aus einem Ultraweitwinkelsensor mit 16 Megapixeln sowie der Hauptkamera und einem Teleobjektiv mit je 12 Megapixeln. Nur das S10e kommt mit Dual-Kamera aus und verzichtet auf das Teleobjekt. Das S10+ bietet zusätzlich eine weitere Front-Kamera mit 8 Megapixeln für die Tiefeninformation.

Videoaufnahmen können beim S10 und S10+ in HR10+ aufgenommen und wiedergegeben werden und dank neuem Software-Bildstabilisator sollen ruckelfreie Aufnahmen selbst bei starken Bewegungen möglich sein.

Aber nicht nur mehr Kameras, sondern auch mehr künstliche Intelligenz bietet die neue Galaxy-Reihe. Anhand des Nutzverhaltens sollen Apps automatisch vorgeladen oder in den Standby-Modus versetzt werden, um Ladezeiten oder den Akkuverbrauch zu verringern.

Wireless Powershare und bis zu 1 TB Speicher

Die neuen Galaxy-Modelle können wie ihre Vorgänger drahtlos geladen werden – der Akku ist nun je nach Modell 3.100 bis 4.100 mAh stark. Die wichtigste Neuheit: Auch andere Geräte können mit Strom versorgt werden. Auf der Rückseite befindet sich eine Einheit, die die neuen Geräte zu einer Art kabellosen Powerbank für einige Samsung Smartphones, Smartwatches und die neuen Kopfhörer Galaxy Buds macht. Auch das Laden anderer Geräte mit Qi-Wireless-Standard ist möglich.

Eine weitere Besonderheit: Das aktuell größte Modell S10+ ist mit einem Speicher von bis zu 1 TB erhältlich, außerdem mit 512 GB. Die anderen Modelle sind mit 128 oder 512 GB Speicher zu haben. Der RAM liegt bei 8 GB, nur das S10e beschränkt sich hier auf 6 GB. Bei allen Modellen kann der Speicher mittels MicroSD-Karte erweitert werden.

Wie Sie das Samsung Galaxy S10 zum günstigsten Preis bekommen

Die neuen Smartphones können ab sofort in den Farben Schwarz, Weiß, Grün und das S10e zusätzlich in Gelb vorbestellt werden, der weltweite Marktstart ist für den 8. März angesetzt. Der Gerätepreis liegt in Österreich für das S10e mit 128 GB bei 749 Euro und für das S10 in derselben Speicher-Variante bei 899 Euro. Das S10+ kostet in der 512 GB-Variante 1.249 Euro. Doch wo gibt es das neue Samsung Galaxy S10 zu einem möglichst günstigen Preis?

Natürlich bieten die Mobilfunker A1, Drei und T-Mobile wieder Kombi-Pakete mit Handy und Tarif an. Für Power-User (1.500 Minuten, 500 SMS und 20 GB Highspeed-LTE) gibt es das Samsung Galaxy S10 mit passendem Tarif am günstigsten bei Drei (Optimal XL) – hier bezahlt man im Monat effektiv 57,20 Euro. Bei T-Mobile (My Mobile Extreme) sind es 63,86 Euro monatlich, bei A1 hingegen schon 69,02 Euro. Damit spart ein Power-User auf eine Laufzeit von 24 Monaten rund 284 Euro! Wer sich das Gerät separat am Markt kauft und den günstigsten SIM-only Tarif für Power-User wählt (UPC Mobile LTE 20für15 für 15 Euro im Monat), spart über die Laufzeit zusätzlich 106 Euro im Vergleich zum günstigsten Vertragsangebot. Der Peis für das Samsung Galaxy S10 mit einem Tarif für Power-User beläuft sich also effektiv zumindest auf rund 52,77 Euro monatlich.

Gut zu wissen: Insbesondere Android-Smartphones sind meist bereits nach zwei bis drei Monaten deutlich günstiger. Wer nicht so lange warten will und trotzdem sparen möchte, findet im Mobilfunk-Vergleich einfach das passende Angebot!

Spitzenmodell S10 5G für Sommer angekündigt

Das Spitzenmodell der neuen Galaxy-Reihe, das S10 5G, wird mit Sommeranfang erhältlich sein und nicht nur mit der Unterstützung von 5G aufwarten. Das Display gewinnt mit 6,7-Zoll an Größe, ebenso wie der Akku mit starken 4.500 mAh. Dank Power Deliver 3.0-Unterstützung ist eine Superschnellladung bei 25 Watt möglich, was im Vergleich zu den bisher maximalen 10 Watt eine deutliche Steigerung darstellt.

Aber das ist noch nicht alles, was das S10 5G von den anderen Modellen unterscheidet: Eine der vier Kameras auf der Rückseite bietet einen 3D-Tiefensensor. Weitere neue Features gilt es abzuwarten – bis dahin wird das Falt-Smartphone Samsung Galaxy Fold aber ohnehin mit seinem früheren Marktstart für Schlagzeilen sorgen.

Falt-Smartphone Samsung Galaxy Fold schon ab Mai erhältlich

Das erste faltbare Smartphone von Samsung „Galaxy Fold“ wird Anfang Mai auf den Markt kommen. Die Innovation lässt es sich kosten – mit 1.980 Dollar für das Einstiegsmodell übersteigt es sogar den stolzen Preis des iPhone XS Max. Es ist anzunehmen, dass der Gerätepreis hierzulande sogar bei über 2.000 Euro liegen wird.

Was das Gerät dafür zu bieten hat? Ein 4,6 Zoll Smartphone und 7,3 Zoll Tablet in einem. Ein großer Bildschirm auf der Innenseite und ein Display auf der Außenseite bei zugeklapptem Modus machen es möglich. Dazu kommen vier Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Frontseite, ein zweigeteilter Akku sowie Apps, die einfach von einem Bildschirm auf den anderen hinübergewischt werden können. Inwiefern sich dieses Smartphone der besonderen Art zu einem solch stolzen Preis durchsetzen wird, bleibt natürlich abzuwarten.

Wir definieren Entfaltung komplett neu. Entdecke jetzt unser neues Galaxy Fold: http://spr.ly/6181EpBc3

Gepostet von Samsung am Donnerstag, 21. Februar 2019

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Papp Gervely am 28.02.2019

Wo ist billiger?

Lutter Georg am 01.03.2019

Bitte das Samsung s10e danke

durchblicker.at am 01.03.2019

Aktuell bekommen Power-User (1.500 Minuten, 500 SMS und 20 GB) das Samsung Galaxy S10 am günstigsten, wenn sie das Gerät separat am Markt kaufen und den günstigsten SIM-only Tarif für Power-User wählen (UPC Mobile LTE 20für15 für 15 Euro im Monat). Wir empfehlen, dass Sie die Angebote abgestimmt auf Ihren Verbrauch auf durchblicker.at/mobilfunk einfach online vergleichen. Liebe Grüße, Ihr durchblicker.at-Team

durchblicker.at am 01.03.2019

Aktuell bekommen Power-User (1.500 Minuten, 500 SMS und 20 GB) das Samsung Galaxy S10e am günstigsten, wenn sie das Gerät separat am Markt kaufen und den günstigsten SIM-only Tarif für Power-User wählen (UPC Mobile LTE 20für15 für 15 Euro im Monat). Wir empfehlen, dass Sie die Angebote abgestimmt auf Ihren Verbrauch auf durchblicker.at/mobilfunk einfach online vergleichen. Liebe Grüße, Ihr durchblicker.at-Team