BZÖ-Widmann: Strom-Anbieterwechsel soll kostengünstig online möglich sein

Verfasst am 01.07.2011


Wien (OTS) - Einen elektronischen Strom-Anbieterwechsel hat BZÖ-Energiesprecher Abg. Mag. Rainer Widmann im Wirtschaftsausschuss gefordert.

"Kunden sollen zukünftig ihren Energielieferanten über das Internet wechseln können, ähnlich wie sie derzeit bereits Bücher oder Flugtickets online kaufen können. Durch die rasche und unkomplizierte Wechselmöglichkeit entsteht zwischen den Anbietern ein Wettbewerb, der Haushalten und Betrieben günstigere Energiepreise beschert", erklärte Widmann.

Derzeit muss der Kunde - um seinen Energielieferanten zu wechseln - den Energieliefervertrag in Papierform unterschreiben und diesen dann dem neuen Lieferanten für die weitere Durchführung des Wechselprozesses übermitteln. "Dieses System ist zu träge - und viele Konsumenten verzichten daher auch auf die Wechselmöglichkeit", erklärte der BZÖ-Energiesprecher. Ein online-Wechsel bringe eine Vereinfachung - und der Kunde könne den Wechselprozess jederzeit selbst starten.

Für die E-Wirtschaft bedeute der rasche Anbieterwechsel, dass sie endlich beginnen müsse, ihre Einsparungspotentiale zu nutzen, um konkurrenzfähig zu bleiben. "Dann wird sich auch zeigen, dass bei einem modernen Ökostromgesetz die E-Wirtschaft die Mehrkosten für erneuerbare Energien und für den Ausstieg aus fossiler oder atomarer Energieerzeugung durch mehr Effizienz selbst tragen kann", ist Widmann überzeugt.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback