Förderung für Bausparen und Zukunftsvorsorge in 2012 stabil

Verfasst am 20.12.2011


Laut APA wird die Bausparprämie im Jahr 2012 wieder bei 3,0 Prozent betragen. Der Staatszuschuss für die staatlich geförderte Altersvorsorge liegt erneut bei 8,5 Prozent.

Wien (APA) - Die staatlichen Fördersätze für Bausparen und Zukunftsvorsorge bleiben 2012 unverändert. Grund dafür ist das weiterhin niedrige allgemeine Zinsniveau. Die Bausparprämie wird erneut 3,0 Prozent betragen. Der Staatszuschuss für die Zukunftsvorsorge liegt wieder bei 8,5 Prozent. Sowohl beim Bausparen als auch bei der staatlich geförderten Altersvorsorge (Zukunftsvorsorge) sind damit auch im kommenden Jahr wieder die gesetzlichen Untergrenzen erreicht.

Die gesetzlich festgelegte Bandbreite für die Bausparprämie liegt zwischen 3,0 und 8,0 Prozent, jene für die staatlich geförderte Pensionsvorsorge zwischen 8,5 und 13,5 Prozent. Der Zukunftsvorsorge-Zuschuss setzt sich aus einem fixen Teil von 5,5 Prozent und einem variablen Teil zusammen, der wie die Bausparförderung jährlich neu festgelegt wird und sich am allgemeinen Zinsniveau orientiert.

Sowohl für Bausparen als auch für Zukunftsvorsorge gibt es eine Förderobergrenze. Die maximale Bausparprämie liegt 2012 unverändert bei 36 Euro im Jahr, gefördert werden Einzahlungen bis maximal 1.200 Euro.

Die Grenze bei der Zukunftsvorsorge orientiert sich an der Höchstbeitragsgrundlage in der Sozialversicherung. Die maximal mögliche Prämie für 2012 liegt nach vorläufigen Zahlen bei 198,04 Euro im Jahr, nach 196,64 Euro im abgelaufenen Jahr. Die höchstmögliche prämienbegünstigte Einzahlung liegt bei 2.329,88 Euro.

In Österreich haben mehr als 5,5 Millionen Menschen einen Bausparvertrag im Spar- oder Darlehensstadium. An Zukunftsvorsorge-Verträgen laufen mehr als 1,5 Millionen, mehr als 90 Prozent davon wurden bei einer Versicherung abgeschlossen.

Quelle: APA


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Helmut Hillbrand am 27.12.2011

zum Ablegen und Ausdrucken


Feedback