Gemeinsam Kosten sparen durch Mitfahrbörsen

Verfasst am 20.11.2012


In Zeiten, in denen lediglich die Mineralölkonzerne und die Finanzministerin über die Rekordpreise an den heimischen Tankstellen jubeln, ist es notwendig Alternativen anzubieten, um möglichst ressourcenschonend von A nach B zu gelangen. Wir haben uns daher einige Mitfahrbörsen im Internet angesehen.

Sparsprit.at

Bei Sparsprit.at handelt es sich um eine österreichische Mitfahrbörse, die vor allem junge Menschen und Pendler ansprechen soll. Auf Sparsprit.at können sowohl regelmäßige als auch unregelmäßige Fahrten angeboten werden, um so die Geldbörse und die Umwelt gleichermaßen zu entlasten.

Im Gegensatz zu anderen Mitfahrbörsen funktioniert Sparsprit.at ohne Registrierung und ist kostenlos. Zudem können auf Sparsprit.at auch Fahrten zwischen kleineren Orten organisiert werden. Die Plattform eignet sich somit auch für den ländlichen Raum, in dem das öffentliche Verkehrsnetz meist nicht so gut ausgebaut ist.

Dem Thema Datenschutz wird bei Sparsprit.at ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt. So kann der Benutzer selbst bestimmen, welche Informationen veröffentlicht werden sollen. Optional können Telefonnummer und E-Mailadresse in der Anzeige ausgeblendet werden. Kommuniziert werden kann dann über ein integriertes Kontaktformular.

Mitfahrgelegenheit.at

Mitfahrgelegenheit.at ist die österreichische Plattform von carpooling.com. Darauf können die Nutzer über das Internet, über die mitfahrgelegenheit.at-Smartphone-Apps (für iPhone und Android) oder über Social-Media-Netzwerke zugreifen.

Fahrer und Mitfahrer haben die Möglichkeit, online einen Platz zu buchen und sich gegenseitig zu bewerten. Zusätzlich vermittelt mitfahrgelegenheit.at günstige Bus- und Bahnfahrkarten sowie Flugtickets. Ziel ist: Dem Nutzer die jeweils für ihn günstigste Mobilitätsalternative anbieten zu können.

Mitfahrzentrale.at

Die Seite Mitfahrzentrale.at bietet Mitfahrgelegenheiten für ganz Europa an. Der österreichische Ableger listet jede Menge Fahrer- und Mitfahrerinserate auf, verlangt allerdings Gebühren für die Anzeige der Telefonnummern und ist somit teilkostenpflichtig.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback