Kurier – durchblicker.at schafft mehr Wettbewerb und bringt den Markt in Schwung

Verfasst am 22.05.2012


Der Kurier berichtet in seiner Sonntagsausgabe ausführlich über durchblicker.at und macht ein Interview mit einem unserer Geschäftsführer Reinhold Baudisch.

durchblicker.at schafft mehr Wettbewerb

KURIER:Wie versteht sich die Plattform durchblicker.at, was ist Ihr Erfolgsmodell?

Reinhold Baudisch: durchblicker.at erstellt seit 2010 aktuelle Tarif-Vergleiche für Konsumenten in Österreich. Als erstes unabhängiges Internet-Portal für den Vergleich von Fixkosten beobachten wir laufend sämtliche Entwicklungen an den Energie-, Finanz- und Versicherungsmärkten und sorgen mit regelmäßigen Studien für Transparenz bei den Preisen. Partner des Unternehmens sind die Arbeiterkammer Oberösterreich, der ARBÖ und Global 2000. durchblicker.at vergleicht derzeit für Konsumenten individuell die Angebote von 25 Versicherungsanstalten in den Bereichen Auto, Motorrad, Haushalt, Rechtsschutz, Ableben und Fahrrad. Mit den günstigeren Anbietern kann ein Haushalt alleine bei Versicherungen jedes Jahr mehrere 100 Euro sparen. Weil Versicherungsangebote aber stets individuell errechnet werden, wird das erst durch Internet-Vergleichsrechner sichtbar.

Darüber hinaus erstellt durchblicker.at laufende Marktstudien und Tariferhebungen für Verbraucherorganisationen wie den VKI, Arbeiterkammer oder ARBÖ und für Medien. Mehrere Partnerorganisationen und Verlagshäuser haben den Vergleichsrechner von durchblicker.at auch auf ihren eigenen Internet-Seiten implementiert.

Wie kann man eine Versicherung abschließen?

Bisher muss man sich ein individuelles Angebot einholen. Listenpreise gibt es keine. Angebote selbst zu vergleichen, erforderte deshalb bisher einen enormen Aufwand. Über durchblicker.at können Verbraucher nun in wenigen Minuten anonym und kostenfrei die für ihre individuellen Anforderungen tagesaktuell günstigsten Anbieter ermitteln. Zuerst gibt man die notwendigen Daten an, die für die exakte Berechnung der besten Angebote erforderlich sind. Auf dieser Basis zeigt durchblicker.at alle passenden Angebote mit den dazugehörigen Prämien an. Alle Anbieter kann man dann im Detail in Hinblick auf die Leistungen des Produkts vergleichen. Außerdem bietet durchblicker.at den Konsumenten kostenlose Beratung und erledigt alle Formalitäten für den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter an. Wenn den Konsumenten ein Angebot überzeugt, kann er dieses online rund um die Uhr über durchblicker.at abschließen. Damit ist sichergestellt, dass er auch den angezeigten Preis aus dem Vergleich auf durchblicker.at bekommt.

Vergleichen bringt bares Geld: Wie schätzen Sie einen regelmäßigen Vergleich der privaten Standardversicherungen nach dem Marktangebot ein?

Ein Vergleich auf durchblicker.at zahlt sich immer aus. Auf Wunsch beraten wir unsere Kunden, um sie bei der Auswahl eines auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Produkts zu unterstützen. Alleine dadurch und durch die Wahl eines individuell günstigen Anbieters kann man oft enorme Beträge sparen. Je nach Versicherungsprodukt liegen die Einsparungsmöglichkeiten hier zwischen 100 und 700 Euro. Zu beachten ist: Versicherungsverträge sind nicht jederzeit kündbar, sondern meist nur ein Mal pro Jahr zur sogenannten Hauptfälligkeit. Wann das der Fall ist, ist in der Polizze ersichtlich. Die Kündigung ist in der Regel mit einer Frist von einem Monat möglich. Vergleichen sollte man daher am besten jährlich immer einige Monate vor diesem Termin, um die Kündigungsmöglichkeit nicht zu versäumen. Bei einem Versicherungswechsel über durchblicker.at nehmen wir den Konsumenten diese Arbeit auf Wunsch ab, klären die nächstmögliche Kündigungsmöglichkeit und stellen den Vertrag zu diesem Zeitpunkt automatisch um.

Wie viele Personen versichern sich monatlich und jährlich im Schnitt in Österreich?

Nach den letzten verfügbaren Daten des Österreichischen Versicherungsverbands (VVO) waren im Jahr 2011 in Österreich 48 Millionen Versicherungsverträge aufrecht, rund 1 Million Verträge mehr als im Jahr davor. Tatsächlich werden natürlich jährlich deutlich mehr Versicherungsverträge neu abgeschlossen. Alleine im Kfz-Segment wurden im Jahr 2011 rund 1,5 Millionen Fahrzeuge zugelassen und damit auch neue Versicherungen abgeschlossen.

Wohin geht der Trend am Versicherungsmarkt?

Versicherungen sind nicht zuletzt aufgrund der Möglichkeiten des Internets immer häufiger mit Kunden konfrontiert, die sich selbst im Internet informieren, einen Angebotsvergleich anstellen und daher die Katze auch nicht mehr im Sack kaufen wollen. Der Anteil dieser Kunden steigt, und damit müssen sich Versicherungen bei der Produkt- und Preisgestaltung in Zukunft noch mehr anstrengen, um die Kunden zu überzeugen.

Der Trend in Richtung elektronische Medien wird auch an anderer Front unterstützt: Mit der jüngsten Novelle des Versicherungsvertragsgesetzes (gültig ab 1. 7.) werden sich auch im Bereich Online-Services neue Möglichkeiten für Versicherer auftun, mit ihren Kunden online zu kommunizieren. So wird ab diesem Zeitpunkt auch die Kommunikation mit Kunden oder der Polizzenversand per eMail rechtlich ermöglicht.

Quelle: Kurier, 20.5.2012

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Heichinger Wilfried am 30.08.2012

Berechnung von KFZ-Haftpflichtversicherung: VSS: 6 Mill., Zahlart: jährlich bzw. monatl. (Einzug event.),Bonus-Malus-St.: 2 Fahrzeug: Ford Fiesta 1,2i, Trend, 60KW, cm³ 1242, Baujahr: 2010, Benziner, 5-türig, Kontakt: Mobil: 0680/2067965, Dienst: 01/402529824, Fax: 01/402529816 Danke im Voraus, für Ihre Bemühung!! MfG Heichinger Wilfried, 3710 Radlbrunn 74, geb.:09.02.1953, Angestellter


Feedback