Fußball-WM: Wofür man 200 Euro Fixkosten-Ersparnis verwenden könnte …

Verfasst am 20.06.2014


Die Public Viewing-Zonen sind voll, die Dichte an in Fußballdressen gekleideten Menschen hat merklich zugenommen. Es ist also nicht mehr zu verleugnen: Sie ist nun endlich voll im Gange, die Fußball-WM in Brasilien.



Die kommenden Wochen also werden viele von uns einen großen Teil der Freizeit mit Torjubel aber auch Enttäuschungen verbringen, voller Inbrunst mitfiebern und sich ärgern oder aber gleich die Flucht antreten. Gut also, wenn man 200 Euro übrig hat!

200 Euro und die WM

Vergleicht man Fixkosten und wechselt in Folge Versicherungen und Energieanbieter, kann man sich rasch etwas in der Haushaltskasse zurücklegen. Und gerade die WM bietet sich an, um sich mit dem Ersparten etwas zu gönnen.

Wir haben uns daher einmal überlegt, was man alles so die Weltmeisterschaft betreffend in den kommenden Wochen mit 200 Euro anstellen könnte!

Für Kurzentschlossene: Ein Flug zur WM

Da Brasilien als Austragungsort der Weltmeisterschaft ja leider etwas weiter von Österreich weg ist, kommt man mit einem Budget von 200 Euro bedauerlicherweise nicht an die Zieldestination. Zirka 1/6 des Flugpreises ist jedoch bereits gedeckt. Will man zum Finale nach Brasilia, kommt man nur 1/7 der Strecke weit. Tickets für das Spiel sind hier aber noch nicht inkludiert. Außerdem ist Sitzfleisch gefragt: Meist gibt es mehrere Stopps und eine Flugdauer von ungefähr 21-31 Stunden (je nach Route und damit verbundenem Preis) verlangt definitiv Durchhaltevermögen.

Für alle besonders Spontanen gibt es außerdem die Möglichkeit, zum Finalspiel in das Land einer der Final-Mannschaften zu Reisen. Bei durchblicker.at sind wir uns jedoch gerade noch etwas uneinig, wohin der Trip dann gehen müsste!

Ich bin Fan: Ein Trikot der Lieblingsmannschaft

Hier können Sie sich auf jeden Fall freuen: Ein ganzes Leiberl sollte für 200 Euro auf jeden Fall drin sein. Allerdings sollten Sie hierbei zwei wichtige Details nicht vergessen: Erstens die unterschiedlichen Arten des Shirts (Match- oder Stadiontrikot, T-Shirt, etc.) und zweitens den Hersteller. Es gibt hier keine einheitlichen Preise, wir haben aber entdeckt, dass man schätzungsweise zwischen 1,6 und 6,6 Trikots für das veranschlagte Budget bekommen kann.

Party, Party: Fernseher, Chips und Bier

Was die Feier betrifft, können Sie sich freuen, denn mit 200 Euro kann man bereits einiges zur Party beitragen. Zuallererst gibt es derzeit ja bereits die Möglichkeit, ein LED-Fernsehgerät um dieses Geld zu kaufen. Die Frage, ob der Ball dann jedoch am Bildschirm gut ersichtlich ist, sollte man aber auf jeden Fall zuvor klären! Viele Supermärkte haben außerdem bereits auf die WM reagiert und locken mit dazu passenden Angeboten: Rund 360 Dosen Bier oder zirka 100 Packungen Chips können derzeit um 200 Euro eingekauft werden. Hier heißt es: Angebote vergleichen, vielleicht gibt es zum Finale dann noch weitere Vergünstigungen!

Wer sich lieber mit anderen Fans trifft und in Lokalen bei den Matches mitfiebert, bekommt um 200 Euro zugegebenermaßen etwas weniger Bier, nimmt man einen Durchschnittspreis von 3,50 Euro an, dann sind aber immer noch 57 Krügerl möglich!

Geklebt und gewettet: Was sonst noch so Spaß machen kann

Besonders die Kleinen sind Fans, doch die Leidenschaft reicht manchmal bis ins Erwachsenenalter: Sticker sammeln hat während der WM Hochsaison. Sage und schreibe 333 Packungen also 1998 Sticker bekommt man für 200 Euro. Auch wenn man statistisch gesehen noch mehr Aufkleber benötigt, um jeden Sticker einmal ins Sammelalbum einkleben zu können, hat man bei dieser Pickerl-Anzahl zumindest eine tolle Ausgangslage für die Teilnahme an einer Tauschbörse.

Für alle risikofreudigeren Fans der Weltmeisterschaft gibt es eine Fülle an Wettmöglichkeiten, mit denen man probieren kann, aus 200 Euro vielleicht sogar noch mehr zu machen. Bei speziellen Kombiwetten kann der Gewinn besonders hoch sein, allerdings ist hier auch das Risiko am größten. All jene, die nicht um Geld spielen wollen, haben außerdem die Möglichkeit, ein Tippspiel im Freundeskreis zu organisieren und mit den 200 Euro dann eine Abschlussparty inklusive Geschenk für den Gewinner zu organisieren.

Nichts wie weg: Auch WM-Muffel können 200 Euro brauchen

All jene, die der ganze Jubel und Trubel auf Dauer etwas zu viel wird, können mit den 200 Euro ganz einfach die Flucht ergreifen. Ob einsame Holzblockhütte auf dem Berg oder ruhiges Seehäuschen: Mit 200 Euro kann man der Weltmeisterschaft zumindest für einige Tage den Rücken kehren. Wer das Fußballspektakel gar nicht mag, sollte sich vor allem für die letzten Spiele in die Einsamkeit zurückziehen, denn da ist die Euphorie ja bekanntlich am Größten.

Nachdem sich also eine Vielzahl an Möglichkeiten findet, wie Sie in den nächsten Wochen Ihre Fixkostenersparnis in WM-Freude umwandeln können, empfehlen wir: regelmäßig vergleichen, bei Bedarf wechseln und damit auch regelmäßig zu sparen. Denn das nächste sportliche Großereignis kommt bestimmt!

Foto: lazyllama - Fotolia.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback