Neuer Mobilfunk-Vergleichsrechner von durchblicker.at zeigt Sparpotential bei Handy & Tarif

Verfasst am 18.12.2014


Die Weihnachtszeit lockt mit besonders günstigen Handys und Tarifen bei Vertragsabschluss. durchblicker.at macht jetzt rechtzeitig die effektiven Monatskosten für Handys und Tarife vergleichbar.

Neuer Mobilfunk-Vergleichsrechner von durchblicker.at zeigt Sparpotential bei Handy & Tarif

Null-Euro-Handys sind oft Lockangebote – die Aktivierungsgebühr und Servicepauschale verteuern die Grundgebühr um bis zu 30 %. Im Tarifdschungel ist es aber mehr als schwierig den Überblick zu bewahren. Häufig fährt man mit Einmalzahlung und niedrigerer Grundgebühr billiger als mit dem Null-Euro-Handy.

Deshalb hat Österreichs führendes Tarifvergleichsportal durchblicker.at einen neuen Mobilfunk-Vergleichsrechner gestartet. Verglichen werden dabei über 2 Millionen Handy-Tarif-Kombinationen, die derzeit in Österreich angeboten werden. Das Ergebnis: Egal ob Durchschnitts- oder Power-User – die Preisunterschiede zwischen günstigstem und teuerstem Anbieter können für Konsumenten 250 Euro und mehr pro Jahr betragen.

Vergleichen zahlt sich aus – bis zu 287 Euro Ersparnis pro Jahr

Laut aktuellem Tarifvergleich zahlt ein Wenig-Telefonierer (monatlich 100 Gesprächs-Min./0 SMS/0 MB) ebenso wie ein Durchschnittskunde (500 Min./200 SMS/500 MB) für ein SIM-Only-Angebot beim günstigsten Anbieter (HoT) 9,90 Euro im Monat. Gegenüber dem jeweils teuersten Anbieter spart sich der Wenig-Telefonierer damit übers Jahr 177 Euro, der Durchschnittskunde 246 Euro. Berücksichtigt man die gestützten Handypreise beispielsweise für ein Samsung Galaxy Xcover 2 oder ein HTC One Mini 2 ist das günstigste Angebot 134 bzw. 141 Euro billiger als das teuerste. Intensiv-Nutzer können sich aktuell jährlich sogar 287 Euro sparen.

Handy-Pakete kaum noch zu vergleichen

Generell sind die Preise für Mobilfunkverträge und gestützte Handys zuletzt stark gestiegen. Erst am Dienstag haben sich für das kommende Jahr neue Anbieter angekündigt, die den Markt wieder beleben möchten. Für die Konsumenten sind Handyverträge aber oft verwirrend und kaum zu durchschauen. Deshalb wünschen sich 3 von 4 Befragten auch einen objektiven Handy- und Tarifvergleich.

Bei durchblicker.at beobachten künftig vier MitarbeiterInnen permanent den Mobilfunkmarkt und machen die Tarifangebote von 13 österreichischen Mobilfunkanbietern und die dazugehörigen Handypreise für 180 Handy-Varianten anonym und kostenfrei vergleichbar. Handymodell und inkludierte Sprach-, SMS- und Datenvolumen lassen sich dabei je nach Bedarf für den Vergleich ebenso vorselektieren wie Vertragsbindung, Auslands- Roaming, High-Speed-Internet oder Multimedia-Angebote.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback