Neuer Mobilfunker: HoT stellt Tarife vor

Verfasst am 17.12.2014


Hofer steigt in den Mobilfunkmarkt ein und lockt mit Kampfpreisen. Hier die wichtigsten Infos in Kürze.



Start HoT am 2.1.2015

Am 2. Jänner kommenden Jahres startet "HoT", die Mobilfunkmarke von Hofer. Die neue Vorwahl ist 0677. Gestern am 16.12.2014 wurden die Tarife vorgestellt. Es gibt drei Tarife zur Auswahl: HoT flex, ein Wertkartentarif für Wenig-Telefonierer, HoT fix, einen Vertragstarif mit 1.000 Min/SMS und 3 GB Datenvolumen, sowie den Datentarif HoT data mit 3 GB Daten bei einem Download Geschwindigkeit von bis zu 21 MBit/Sek.

Ist der Preis heiß?

Preislich sind die Tarife klar günstig positioniert. Bei HoT flex beträgt der Preis für die Sprach-Minute nur 3,9 Cent, Daten pro MB 0,9 Cent. HoT fix ist um 9,90 Euro ebenfalls der derzeit günstigste SIM-Only Tarif bei niedrigen und mittleren Leistungen. Der Datentarif HoT data um 6,90 Euro punktet sowohl beim Preis als auch bei der Download-Geschwindigkeit.

Besondere Leistungen

Was positiv auffällt, sind die fehlenden Gebühren für Akvitivierung oder SIM-Pauschalen. Außerdem gibt es keine Vertragsbindung, und aufgeladene, aber nicht verbrauchte Guthaben werden nach 13 Monaten wieder gutgeschrieben. Das ist neu, und sehr konsumentenfreundlich. Ebenfalls neu: HoT verspricht eine "absolute Preisgarantie": HoT-BestandskKunden bekommen den jeweils aktuell günstigsten HoT-Tarif automatisch, eine Preisanhebung wird aber kategorisch ausgeschlossen.

Achten sollte man besonders beim Tarif HoT fix trotzdem besonders auf die inkludierten Minuten und SMS. Insgesamt stehen nämlich 1.000 Minuten/SMS zur Verfügung, nicht jeweils, wie bei anderen Angeboten üblich. Wer also gerne SMSst und telefoniert, könnte hier rasch an seine Grenzen stoßen.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback