KRONE – Kapitaler Unterschied – Bausparverträge: Bis 183 € Differenz

Verfasst am 22.08.2011


Die Krone schreibt in Ihrer Ausgabe vom 20. August 2011:

Bauspar-Vergleich von durchblicker.at in der Kronen Zeitung

Wer einen Bausparvertrag abschließen will, überlegt meist nicht lange. Da man denkt, dass die Angebote sowieso alle ähnlich sind, geht man in der Regel „zu seiner Bank“. Dass bei einem Vergleich aber durchaus einige Euros drinnen sein können, zeigt eine aktuelle Erhebung von durchblicker.at.

 

Besonders groß sind mit bis zu 183 € die Differenzen bei Standard-Bausparverträgen (6 Jahre) mit Einmalerlag (7200 €) und fixem Zinssatz. Da die sBausparkasse die besten (Fix)Zinsen anbietet, nämlich 2,5% p.a., ist am Ende der Laufzeit das angesparte Kapital mit rund 8245 € am größten. Schon fast 100 € weniger kassiert man bei der ABV-Bausparkasse. Bei fixen 2,25% sind es nach sechs Jahren etwa 8147 €. Nur 2,1% zahlt hingegen Raiffeisen. Unterm Strich sind es nur 8104 €, die auf dem Konto sind.

 

Den geringsten Ertrag erzielt und damit Schlusslicht im Test ist Wüstenrot. Bei einer Verzinsung von 2% fix sind nach sechs Jahren rund 8062 € uns somit immerhin 183 € weniger drinnen als beim „Bestzahler“.
Mit rund 100 € etwas geringer sind die Unterschiede bei jährlicher Einzahlung./internal/search.html


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback