Presse – WU Alumni Entrepreneur 2012: Präsentationsmöglichkeit für Selbstständige

Verfasst am 22.05.2012


„Wir wollen bewusst Unternehmer fördern“ – daher zeichnet der Absolventenverein der WU auch dieses Jahr herausragende Gründer aus. Bewerbungen sind noch möglich.

Weniger für Sprit zahlen? Günstiger Versicherungen abschließen? Wer Anbieter vergleicht, spart oft Geld – und macht die Gründer von Vergleichsportalen erfolgreich. So wie Michael Doberer. Der WU-Absolvent hat sich mit der Yousure Tarifvergleich GmbH, welche das nach eigenen Angaben „erste Fixkostenvergleichsportal Österreichs“, durchblicker.at, betreibt, selbstständig gemacht. Das Konzept geht auf, die Geschäfte laufen gut. So gut, dass Doberer im letzten Jahr zum „WU-Alumni-Entrepreneur des Jahres“ gekürt wurde.

Auch in diesem Jahr wird die Auszeichnung – es ist bereits das vierte Mal – wieder vergeben. Die eingereichten Unternehmen (siehe Info-Box) werden von einer hochkarätigen Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft – unter anderem mit WU-Professor Christopher Lettl, Kapsch-CEO Georg Kapsch sowie Heidegunde Senger-Weiss, Aufsichtsratsmitglied bei Gebrüder Weiss – bewertet. „Wir wollen bewusst Unternehmertum fördern“, erklärt Stephanie Marberger, Geschäftsführerin des WU-Alumni-Clubs, der diesen Entrepreneur-Award organisiert.

„Unternehmer sind für die WU sowie den Club besonders wichtig. Sie bringen sich überdurchschnittlich ein und wollen etwas bewegen – sie agieren auch bei uns im Club unternehmerisch“, sagt Marberger mit einem Augenzwinkern.

Gründe für die Teilnahme

Warum sollten sich Gründer, die mit ihrer Zeit sehr stark haushalten müssen, für die Teilnahme an diesem Bewerb entscheiden? Der Aufwand sei überschaubar, antwortet die WU-Alumni-Club-Geschäftsführerin, da der Gründer nur ein Formular ausfüllen müsse. Im Vergleich dazu bietet die Teilnahme dem Gründer Vorteile: „Er kann sich und sein Unternehmen der hochkarätigen Jury präsentieren.“ Diese Möglichkeit beschränkt sich nicht nur auf diesen kleinen Kreis: Durch die Verleihung und entsprechende Kommunikation des Preises bekommt der Gründer die Möglichkeit, sein Unternehmen einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen.

2010 gewann Bernhard Niesner den Preis für sein Online-Sprachlernprogramm Busuu.com. Im Vorjahr wurden neben Doberer noch Stefan Fak, Gründer des Reisfachhandels Lotao und erster Risolier weltweit, der sich auf den Vertrieb von 15 aus 170.000 Reissorten spezialisiert hat, sowie Schien Ninan (Firma: „Ninan – Herausragende Präsentationen“) und René Vogelmayer für die Gründung von „Janana's Gold“ mit Anerkennungspreisen ausgezeichnet.

Der WU-Alumni-Club

Der WU-Alumni-Club geht auf eine Initiative von Vizerektorin Barbara Sporn zurück und ist nach eigenen Angaben einer der größten universitären Absolventenvereine im deutschsprachigen Raum. Aktuell gibt es mehr als 4600 Alumni-Mitglieder. Der Club organisiert neben dem Entrepreneur-Award eine Reihe von Veranstaltungen für seine Mitglieder. Dazu zählen Forschungsvorträge ebenso wie die WU Career Talks, bei denen Karrierethemen von Experten diskutiert werden.






Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback