Format – Drum prüfe, wer sich lange bindet

Verfasst am 08.04.2013




Ein Vergleich der Kfz-Haftpflichtversicherungen hilft, bei den Autokosten zu sparen. FORMAT zeigt, wo es die günstigsten Prämien gibt.

Autofahrer werden immer mehr zur Kassa gebeten. Die Spritpreise steigen im Monatsrhythmus. Die Kosten für die Autobahnvignette geben auch Jahr für Jahr stärker Gas. Und selbst wer sein Auto - zumindest in den meisten Bezirken Wiens - einfach auf der Straße stehen lassen will, muss ein Parkpickerl haben oder einen Kurzparkschein lösen. Um so mehr machen sich Autobesitzer Gedanken, wo sie sparen können. Und da zahlt sich ein Vergleich der Tarife für die Kfz-Haftpflichtversicherung durchaus aus. Die Prämien können - je nach Fahrzeug - zwischen 100 und 300 Euro pro Jahr differieren.

[ … ]

Der Vergleich macht Sie reicher. Die einzelnen Anbieter von Kfz-Haftpflichtversicherungen kalkulieren ihre Prämien nach verschiedenen Kriterien. Je nach Alter, Wohnort, Größe des Fahrzeugs und Bonus/Malus-Stufe können die Prämien daher recht unterscheidlich ausfallen, wie die einzelnen Beispiele zeigen. In die jährliche Gesamtprämie wurde die motorbezogene Versicherungssteuer, die die Versicherungen einheben müssen, mit einbezogen. Individuelle Vergleiche lassen sich rasch online über www.durchblicker.at oder www.arbeiterkammer.com durchführen.


Quelle: "Format" Nr. 14/2013 vom 05.04.2013; Seite: 68,69; Ressort: Special


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback