Die Presse – Heizen mit Strom ist teuer

Verfasst am 28.01.2014


Energie. Experten raten zu einem Umstieg oder wenigstens zu einem Tarifwechsel.

237.541 österreichische Haushalte heizen laut Statistik Austria mit Strom. Das ist jedoch der teuerste Energieträger: Eine Kilowattstunde (kWh) kostet laut dem Heizkostenvergleich des Vereins für Konsumenteninformation durchschnittlich 19 Cent und ist damit rund 2,5-mal so teuer wie Erdgas. Vor allem Stromdirektheizungen seien wahre Energiefresser, heißt es in einer Aussendung des Vergleichportals durchblicker.at. Ein Umrüsten sei aber oftmals mit hohen Kosten verbunden, da fehlende Leitungsrohre erst nachträglich eingebaut werden müssen.

[…]



Quelle: "Die Presse" vom 27.01.2014 Seite: 14 Ressort: Finanzen

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback