Die Presse – Bausparen nicht mehr ganz so beliebt

Verfasst am 22.01.2015




Der Österreicher liebstes Anlagevehikel verliert an Attraktivität. Die Zahl der Bausparverträge ist rückläufig. Das Sparvolumen steigt aber noch.

Bausparen ist– neben dem Sparbuch– eine der beliebtesten Anlageformen in Österreich. Mehr als fünf Millionen Bausparverträge gibt es hierzulande. Doch ist ihre Zahl im Vorjahr leicht gesunken

[ … ]

Die Zinsen selbst sind in den vergangenen Jahren deutlich geschrumpft: Wie aus Daten des Vergleichsportals durchblicker.at hervorgeht, erhält man, wenn man jetzt einen fix verzinsten Bausparvertrag abschließt, ein Prozent Zinsen. Wählt man ein variabel verzinstes Produkt, erhält man Zinsen innerhalb einer Spanne, deren unteres Ende zwischen 0,3 und 0,5 Prozent liegt (im ersten Jahr gibt es allerdings meist mehr).

[ … ]


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback