Format.at – Die besten Weihnachtsangebote der Mobilfunkbetreiber

Verfasst am 12.11.2015




Nicht alles was Handybetreiber als Weihnachtsangebot anpreisen ist tatsächlich attraktiv. Das Vergleichsportal durchblicker.at hat herausgefunden, welche der neuen Offerte sich tatsächlich lohnen.

Die großen Mobilfunkbetreiber haben kürzlich ihre Weihnachtsangebote veröffentlicht und setzen dabei auf aktuelle Smartphones in Kombination mit LTE-Tarifen. Das Tarifvergleichsportal durchblicker.at hat nun die Angebote unter die Lupe genommen und Überraschendes festgestellt: „Nicht alles, was derzeit als Weihnachtsangebot beworben wird, ist auch tatsächlich attraktiv", so die Erkenntnis von Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at.

Neues iPhone deutlich günstiger als zum Verkaufsstart

Dennoch ist etwa das iPhone 6s mit 16 Gigabyte und LTE-Tarif aktuell deutlich günstiger zu haben als zum Verkaufsstart vor gut einem Monat. Musste man damals bei zwei Jahren Vertragsdauer mit monatlichen Effektivkosten von 50 Euro rechnen, ist man heute schon mit 45 Euro pro Monat dabei. Wer auf LTE verzichtet hat konnte vor einem Monat noch über 10 Euro monatlich einsparen, aktuell sind es nur 4 Euro pro Monat“, erklärt Baudisch.

In den monatlichen Effektivkosten sind alle einmaligen und laufenden Kosten anteilig enthalten, die über den Zeitraum von 24 Monaten anfallen. Dazu zählen gestützter Gerätepreis, Aktivierungsgebühren, Servicepauschale und monatliche Grund- bzw. Paketgebühren. Automatisch abgezogen werden Vergünstigungen durch Marketing-Aktionen oder den Kauf im Webshop des jeweiligen Anbieters.

iPhone 6s und Samsung Galaxy S6 bei Drei am günstigsten

Wer sich für ein iPhone 6s mit einem LTE-Tarif interessiert, sollte sich das Weihnachtsangebot von Drei genauer ansehen: Power-User (1.500 Min./500 SMS/3 GB Highspeed LTE) bekommen das iPhone 6s 16 GB am günstigsten mit dem Tarif Hallo Weihnachten XXL, hier fallen effektiv 45,54 Euro pro Monat an. A1 verlangt mit dem günstigsten Tarif A1 Go! S effektiv 49,02 Euro pro Monat, T-Mobile mit dem günstigsten Tarif My Mobile Turbo 53,66 Euro pro Monat. Mit dem von T-Mobile als Weihnachtsangebot beworbenen Tarif My Mobile Extreme kommt das iPhone 6s 16 GB hingegen auf stattliche Effektivkosten von 60,66 Euro pro Monat.

Ohne LTE hat derzeit Red Bull MOBILE das günstigste Angebot, dort kostet das iPhone 6s 16 GB mit dem Tarif VOLUME 6000 aktuell 41,52 Euro pro Monat.

Power-User bekommen das Galaxy S6 bei Drei am günstigsten

Power-User, die Android bevorzugen, bekommen das Galaxy S6 ebenso bei Drei am günstigsten, in Kombination mit dem Tarif Hallo Weihnachten XXL kostet es effektiv 38,08 Euro pro Monat. A1 verlangt mit dem günstigsten Tarif A1 Go! M effektiv 42,39 Euro pro Monat, bei T-Mobile schlägt der günstigste Tarif My Mobile Turbo mit 46,66 Euro pro Monat zu Buche.

iPhone 5s bei tele.ring am günstigsten

Wer nicht das neueste Smartphone braucht, sondern beispielsweise auch mit einem iPhone 5s 16 GB zufrieden ist, sollte sich das Weihnachtsangebot von tele.ring genauer ansehen. Power-User bekommen das Smartphone in Kombination mit dem Tarif Monster Plus LTE um effektiv 30,16 Euro pro Monat. Das ist günstiger als das günstigste SIM-only-Angebot ohne LTE von Allianz SIM mit offenem Handy, wofür effektiv 33,36 Euro pro Monat anfallen.

Auch Hofer-iPhone 5s-Tarif HoT teurer als tele.ring

Ebenso ist es deutlich günstiger als das Angebot von HoT, wo das iPhone 5s in Kombination mit dem Tarif HoT fix LTE auf 35,60 Euro pro Monat kommt, gleichzeitig aber deutlich weniger Freiminuten und SMS inkludiert sind.

„Wer ein neues Smartphone möchte und gerne mobil online ist, sollte die Weihnachtsangebote auch abseits der Hard-Facts wie inkludierten Minuten, SMS und Datenmengen genau vergleichen. Unterschiede in der Verbindungsgeschwindigkeit, verfügbare Zusatzpakete, Auslandseinheiten und Goodies wie eine inkludierte Handyversicherung oder die Mitnahme von nicht verbrauchtem Datenvolumen können geringfügig teurere Angebote durchaus attraktiv machen“, so Baudisch. Selbst online Tarife vergleichen kann man unter www.durchblicker.at/mobilfunk


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback