Kronen Zeitung – Kosten für schnelles Surfen am Smartphone fallen rasant

Verfasst am 03.11.2015




Wien. – Preisrutsch beim schnellen Surfen am Smartphone: Nur eine Woche nachdem Diskonter Hofer mit Billigtarifen in den superflotten Mobilfunkstandard LTE eingestiegen ist, ziehen bereits die Konkurrenten yesss! und Ge org! nach.

Im LTE-Netz zu surfen bedeutet, dass sich Webseiten extrem schnell aufrufen lassen. Wer will, kann dann über das Smartphone auch Songs anhören und Videoclips oder Filme anschauen, ohne dass es zu langen Ladezeiten oder Unterbrechungen kommt.

Waren LTE-Tarife („4G“) bisher teuer, hat Hofer über seine Eigenmarke HoT Schwung in den Markt gebracht: Laut Vergleichsportal durchblicker.at ist HoT mit effektiven Kosten von 16,98 € im Monat am günstigsten, wobei die Einmalkosten für die SIM-Karte (1,99 €) auf 24 Monate verteilt eingerechnet wurden (siehe Tabelle). Fast gleich billig sind nun die neuen Tarife der A1-Tochter yesss! und der Mediamarkt/Saturn-Tochter Ge org!

Quelle: "Kronen Zeitung" vom 03.11.2015 Seite: 6 Ressort: Wirtschaft

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback