kurier.at – 8 Tipps gegen hohe Handykosten im Urlaub

Verfasst am 30.06.2015




[ … ]

Das von der EU eigentlich schon für 2015 geplante Roaming-Aus scheiterte bisher am Bedenken mehrerer Mitgliedsländer, darunter auch Österreich, und an der Verknüpfung mit dem heiklen Thema Netzneutralität. Den rund 2,6 Mio. heimischen Mobilfunk-Kunden, die ihr Handy auch im EU-Ausland nutzen, kostet das verspätete Roaming-Aus allein heuer mindestens 50 Mio. Euro, errechnete das Tarif-Vergleichsportal durchblicker.at.

Quelle:


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback