oe24.at – So sparen Sie am besten

Verfasst am 09.11.2015




Wie viel Sie bei Strom und Gas sparen können – und wie das ganz schnell funktioniert.

Mit einer Überprüfung der Fixkosten lässt sich im Alltag viel Geld sparen. ÖSTERREICH zeigt in dieser neuen Serie, wie Sie Ihr Haushaltsbudget stark entlasten können. Zum Beispiel durch Wahl eines günstigeren Gas- und Stromlieferanten und durch Preisvergleich beim Tanken.

Online-Portal zeigt das Sparpotenzial sofort an

Günstigere Energie. In den ersten neun Monaten 2015 haben laut Regulierungs­behörde E-Control in Österreich 116.000 Haushalte und Firmen ihren Stromanbieter gewechselt, 33.000 ihren Gaslieferanten. Das Spar-Potenzial liegt hier laut Energiepreis-Monitor derzeit zwischen 348 Euro pro Jahr in Tirol und 667 Euro in Kärnten.

Strom: Bis 242 Euro sparen. Für Strom gibt ein Haushalt jährlich im Schnitt zwischen 637 Euro (Vorarlberg) und 796 Euro (Kärnten) aus. Sparen lassen sich beim Wechsel zum billigsten Anbieter zwischen 120 Euro (Vorarlberg) und 242 Euro (Linz) – berechnet auf Basis eines Durchschnittsverbrauchs von 3.500 kWh/Jahr.

Gas: Bis 468 Euro sparen. Beim Gas bringt ein Wechsel zum günstigsten Anbieter zwischen 216 Euro (Tirol) und 468 Euro (Klagenfurt) – ausgehend von 15.000 kWh jährlichem Verbrauch.

So einfach geht’s. Den für Sie günstigsten Anbieter finden Sie online über den E-Control-Tarifkalkulator oder das Vergleichsportal durchblicker.at. Auf einen Blick sehen Sie, wie viel Sie sparen können. Der Lieferanten-Wechsel ist mit wenigen Klicks erledigt.

Billig tanken. Sprit ist derzeit günstig wie lange nicht, sogar Super findet man jetzt schon unter 1 Euro. Autofahrer sollten gezielt eine günstige Tankstelle anfahren. Die billigsten in der Nähe finden Sie etwa über die ÖAMTC-Website und über spritpreisrechner.at.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback