salzburg24.at – Einbruch 2.0: Die Gefahren von Facebook & Co.

Verfasst am 06.07.2015




Wer auch im Urlaub nicht ganz abschalten will und Urlaubsgrüße auf Facebook, Twitter & Co. postet, riskiert ungebetene Gäste. Denn Sommerzeit ist Einbruchszeit und immer öfter suchen Einbrecher in sozialen Netzwerken gezielt nach potenziellen Opfern.

Im Fall eines Einbruches ist die Haushaltsversicherung gefragt, um zumindest den finanziellen Schaden abzudecken. “Wer von seinem Urlaub aus postet handelt nicht automatisch grob fahrlässig, deshalb ist die Haushaltsversicherung auch in so einem Fall zur Leistung verpflichtet”, erklärt Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von Österreichs Tarifvergleichsportal durchblicker.at.

[...]


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback