Trend – Bessere Zinsen

Verfasst am 28.09.2015




Beim Sparen waren die Österreicher viele Jahrzehnte lang Weltklasse! Jedoch ist die Sparrendite derzeit so lächerlich gering, dass viele diese Anlageform für kaum noch lohnend erachten. Doch gibt es auch jetzt noch gewaltige Unterschiede bei den Erträgen. Die "Hello bank!" etwa bietet ihren Neukunden auf täglich verfügbares Geld bei kostenloser Kontoführung für sechs Monate 1,1 Prozent per annum; andere Banken offerieren für ein ähnliches Produkt oft nur zwischen 0,1 und 0,125 Prozent. Da lohnt sich ein kurzer Zinsvergleich, den es schnell und unkompliziert für alle Sparprodukte auf durchblicker.at gibt. Die "Hello bank!" wurde 1995 als direktanlage.at gegründet und war damals der Pionier unter den Onlinebrokern. Dank guter Konditionen stieg sie schnell zum Marktführer in diesem Segment auf. Im Laufe der Zeit wurde das Leistungsspektrum schrittweise erweitert und bietet heute auch interessante Angebote im Bereich Girokonto, Onlinesparen sowie Vermögensaufbau. Das erwähnte Sparkonto der "Hello bank!" bietet Neukunden in den ersten sechs Monaten einen fixen Zinssatz bei täglicher Verfügbarkeit. Danach gilt ein variabler Zinssatz, die Einlagen sind wöchentlich gebunden. Die Mindesteinlage beträgt 5000 Euro, die Maximaleinlage liegt bei 50.000 Euro.

[...]

Quelle: Trend" Nr. 10/2015 vom 28.09.2015 Seite 101 Ressort: Service

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback