Der Standard – Wer sparen will, kann es meist auch

Verfasst am 21.10.2016




Wer suchet, der findet: Möglichkeiten, etwas Geld einzusparen, gibt es viele. Oft scheitert es daran, dass man zu faul ist oder sich nicht traut, große Brocken anzugehen. Doch Verträge neu zu verhandeln und Altlasten loszuwerden lohnt sich.

Sparen muss nicht immer nur damit zu tun haben, zu schauen, wie viel Geld im Monat übrig bleibt, um es ins Sparschwein, auf ein Sparbuch oder etwa auch in einen Fondssparplan zu stecken. Sparen kann auch heißen, darauf zu achten, dass das Haushaltsbudget nicht aus dem Ruder läuft. Es kann aber auch bedeuten, seine Finanzen zu überprüfen, denn wer genau schaut, findet wohl immer Posten, die überarbeitet werden können. Im Folgenden eine Übersicht darüber, wo sich im privaten Bereich häufig Sparpotenzial ergibt:

[...]

Handyvertrag

Der Mobilfunk befindet sich im ständigen Wandel. Neben der Telefonie ist das Internet am Handy das wohl wichtigste Asset geworden. Das verändert freilich auch die Verträge. Die Konkurrenz unter den Mobilfunkanbietern ist zudem groß. Freiminuten, SMS, Gespräche ins In- und Ausland – es ist ein Tarifdschungel, durch den man sich quälen muss, will man das für sich beste Angebot finden. Es gibt in diesem Bereich aber auch Vergleichsportale, die einem helfen, Übersicht zu bekommen. Ein Blick auf durchblicker.at etwa zeigt, welche Möglichkeiten es noch gibt.

[...]

Quelle: "Der Standard" vom 20.10.2016 Seite: 14 Ressort: GeldStandard

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback