krone.at – Wechselwille bei Strom und Gas so stark wie nie

Verfasst am 21.10.2016




Das Online-Vergleichsportal durchblicker.at rechnet für 2016 mit einem Rekord beim Wechsel von Energieanbietern: Setzt sich der Trend fort, werden bis Jahresende 100.000 Haushalte einen neuen Stromtarif, 35.000 einen neuen Gastarif haben. Das maximale Einsparungspotenzial liegt bei 951 Euro.

Sowohl bei Strom als auch bei Gas wechselten in den ersten zehn Monaten 2016 mehr Haushalte ihren Anbieter als im gesamten Vorjahr. Zwar liegen die Wechselraten bei Strom (4,5 Prozent) und Gas (5,5 Prozent) nach wie vor unter dem EU-Schnitt. Neue Energieanbieter und hohe Preisersparnisse führen heuer dennoch zu einem Rekord, so eine Studie von durchblicker.at. Ein Umstieg beim Stromanbieter sparte 2016 im Durchschnitt 245 Euro, beim Gasanbieter 400 Euro. Auf drei Jahre gerechnet konnte ein Haushalt bis zu 1756 Euro Gas- und 1005 Euro Stromkosten sparen.

Wechselfreudigste Haushalte in Wien

Die wechselfreudigsten Haushalte gibt es in Wien, Oberösterreich, Niederösterreich und der Steiermark, am seltensten gewechselt wird in Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Das Gefälle liegt an Preisunterschieden der Anbieter, die im Osten höher sind als im Westen. 56 Prozent der Wechsler ist Strom aus erneuerbaren Quellen ein Anliegen. Für sie und alle Wechselwilligen gibt es auf meingruenerstrom.at das neue Ökostromangebot der "Krone".

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback