Kronen Zeitung – Anbieterwechsel durch sinkende Energiepreise immer lukrativer

Verfasst am 04.03.2016




Neue Anbieter und sinkende Preise machen einen Lieferantenwechsel bei Strom und Gas aktuell besonders interessant. Am meisten erspart man sich mit bis zu 729 € in Linz, knapp gefolgt von Graz (686 €). Im Schnitt waren 2015 insgesamt 434 € drinnen, rechnet das Vergleichsportal Durchblicker.at vor.

Hauptgrund für das in den letzten Jahren stark gestiegene Sparpotenzial sind die gefallenen Energiekosten. Weil allerdings diese oft nicht im vollen Umfang an die Endkunden weitergegeben werden und neue Anbieter mit „Kampfpreisen“ und satten Einmalrabatten in den Markt eingestiegen sind, ging die „Tarifschere“ auf.

Rund 200.000 Haushalte haben 2015 den Anbieter gewechselt und im Schnitt 434 € (Strom & Gas) gespart. Aktuell am lukrativsten ist ein Wechsel mit bis zu 729 € in Linz, gefolgt von Graz (bis 686 €) und Kärnten (bis 627 €). Aber auch in Niederösterreich (bis 596 €), der Steiermark (bis 594 €), Salzburg (bis 568 €), dem Burgenland (bis 566 €), Vorarlberg (bis 499 €), Tirol (bis 399 €) und Wien (bis 303 €) kann sich ein Umstieg durchaus lohnen.

Wegen der Einmalrabatte empfiehlt es sich aber, jährlich z. B. über durchblicker.at oder e-control.at zu wechseln. Das dauert nicht lange und spart bares Geld.

Quelle: "Kronen Zeitung" vom 03.03.2016 Seite: 6 Ressort: Wirtschaft

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback