Kronen Zeitung – Vergleich lohnt bei Unfallversicherung

Verfasst am 05.01.2016




Wien. – Jeder dritte Sportunfall passiert im Winter. Wer hier auf Nummer sicher gehen will, schließt eine private Unfallpolizze ab. Doch Vorsicht ist geboten: Die Prämienunterschiede sind groß, wie ein durchblicker.at-Vergleich zeigt. Generell ist man schon ab etwa 5 € monatlich dabei.

Angebote für privaten Unfallschutz ab rund 5 € im Monat.

Egal, ob beim Skifahren oder „nur“ beim Spazierengehen. Passiert ein Missgeschick, deckt eine private Unfallversicherung zumindest die finanziellen Folgen ab. Besonders wichtig ist dies bei schweren Verletzungen (Invalidität), wenn man z. B. seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Bei Kreditkarten ist auch oft ein Unfallschutz inklusive. Dieser beschränkt sich aber meist nur auf Teilbereiche (z. B. Bergungskosten).

Versicherungsangebote gibt es schon ab etwa 5 € im Monat (40-jähriger Büroangestellter, max. 200.000 € Leistung), wenn man den Fokus auf den Schutz bei schweren Verletzungen legt. Das teuerste Angebot auf durchblicker.at ist hier mit rund 15 € dreimal so hoch.

Quelle: "Kronen Zeitung" vom 05.01.2016 Seite: 6 Ressort: Wirtschaft

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback