ORF heute konkret – Aus für Roaminggebühren

Verfasst am 26.09.2016


heute konkret vom 22.09.2016 18.30 Uhr

Sie können ihre Handys künftig im EU-Ausland wie zu Hause benutzen. Das sieht ein neuer Vorschlag der EU-Kommission vor. Die Roaming-Gebühren für Anrufe, SMS und mobile Daten sollen 2017 komplett fallen. Da aber nicht hinter jedem Smartphone ein Kontrolleur steht, vermuten Experten Missbrauchsgefahr und dass dadurch die Tarife im Inland steigen könnten.

[...]

Baudisch Reinhold (durchblicker.at)

Ich weiß noch nicht, ob das überhaupt technisch und logistisch möglich sein wird. Der Herr Oettinger, der EU-Kommissar für dieses Thema, der plant ja auch, die Anschaffung einer Sim-Karte an das Herkunftsland zu koppeln - wenn ich die Interpretationen aus der Presse richtig verstehe. Das heißt, dann würde das natürlich nicht klappen. Anderenfalls könnte es klappen. Und dann würde man mal schauen, ob das langfristig gutgeht, weil rumänische Mobilfunkanbieter hätten mit so einer Situation wahrscheinlich dann keine Freude.

[...]

Wenn ich Roaming abschaffe, muss ich ja diese Kosten trotzdem irgendwie tragen. Das heißt, ich muss sie auf alle anderen Mobilfunkkunden aufteilen, was natürlich zur Folge hätte, dass die Preise für alle zumindest leicht in die Höhe gehen müssten, um das zu finanzieren.

[...]

Der gegenständliche Text ist eine Abschrift eines audiovisuellen Beitrags. Aufgrund der medienspezifischen Charakteristik von Radio- und Fernsehbeiträgen kann es bei der Transkription zu formalen Abweichungen in der sprachlichen Abbildung zwischen dem Text und dem audiovisuellen Original kommen.

Die inhaltliche Verantwortung liegt bei der APA DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback