Tiroler Tageszeitung Online – Online-Banken zahlen noch weniger Sparzinsen

Verfasst am 07.10.2016




Bei Online-Sparangeboten sind in den vergangenen Wochen die Zinsen für Einlagen teils drastisch gesenkt worden, hat eine Sichtung der Offerte durch das Tarifvergleichsportal durchblicker.at ergeben. Und das, obwohl es aktuell keinen äußeren Anlass gebe, wie etwa eine Änderung der EZB-Zinspolitik, so das Unternehmen.

Sparer, die ihr Geld auf ein Jahr binden, bekommen im besten Fall effektiv nur noch 0,97 Prozent Zinsen, bei zwei Jahren Bindefrist sind es sogar nur 0,93 Prozent. Auch eine sechsjährige Bindung bringt effektiv 1,25 Prozent.

Deutlich bessere Konditionen gibt es für Einlagen ab 5.000 Euro, hier sind bei einjähriger Bindung effektiv 1,24 Prozent, bei zweijähriger 1,31 Prozent möglich. Wer sein Geld auf sechs Jahre binden und das Maximum herausholen will, kann aktuell 1,48 Prozent Effektivzinsen erzielen, muss dafür aber mindestens 10.000 Euro anlegen.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback