news.at – Versicherungen sind fest in Männerhand

Verfasst am 08.06.2017




durchblicker.at: Zwei Drittel aller Abschlüsse entfallen auf männliche Kunden

Versicherungen sind immer noch mehrheitlich Männersache. "Rund zwei Drittel der Versicherungsprodukte werden von Männern abgeschlossen, nur rund ein Drittel von Frauen", so der Geschäftsführer des österreichischen Online-Vergleichsportals durchblicker.at, Reinhold Baudisch, am Donnerstag laut einer Aussendung.

Männer versichern demnach 81 Prozent der Motorräder, 71 Prozent der Eigenheime, 67 Prozent der Autos und 66 Prozent der Fahrräder. Beim Versichern aktiver als Männer sind Frauen den Angaben zufolge einzig bei den Haustieren: "62 Prozent der Hunde und 53 Prozent der Katzen werden bei uns von Frauen versichert", berichtete Baudisch. Relativ ausgewogen seien sonst nur Haushaltsversicherungen: 54 Prozent der Abschlüsse gingen hier auf Männer zurück, 46 Prozent auf Frauen.

Für die Analyse untersuchte durchblicker.at sämtliche über die Plattform vermittelten Versicherungsabschlüsse zwischen 2011 und 2017 auf Geschlechterunterschiede.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback
Jobs3