oe24.at – Hier ist das iPhone 8 (Plus) am günstigsten

Verfasst am 18.09.2017




Die drei großen heimischen Mobilfunker haben das Apple-Smartphone im Angebot.

Wie berichtet, können das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit 15. September in Österreich vorbestellt werden. Unser Check zeigte, dass bei den neuen Apple-Smartphones mit keinen langen Lieferzeiten zu rechnen ist. Die ersten Kunden werden ihre neuen iPhones also pünktlich am 22. September in Händen halten können. Das Jubiläumsmodell iPhone X kann erst ab 27. Oktober vorbestellt werden und soll am 3. November starten. Das iPhone 8 (Plus) ist auch bei den drei großen Mobilfunkanbietern A1, T-Mobile und „3“ bereits vorbestellbar. Bei den Netzbetreibern werden die neuen Apple-Smartphones in Kombination mit bestimmten Premium-Tarifen gestützt und sie bieten diese ab 0 Euro Anzahlung an. Pünktlich zum Vorbestellstart hat sich die Tarifvergleichsplattform durchblicker.at angesehen, wo die Kunden am besten aussteigen.

Effektivkosten sind entscheidend

Konkret wurden die monatlichen Effektivkosten ausgewertet. In diesen sind alle einmaligen und laufenden Kosten anteilig enthalten, die über den Zeitraum von 24 Monaten anfallen. Dazu zählen der gestützte bzw. am freien Markt erhobene Gerätepreis, Aktivierungsgebühren, Servicepauschale und monatliche Grund- bzw. Paketgebühren. Automatisch abgezogen werden Vergünstigungen durch Marketing-Aktionen oder den Kauf im Webshop des jeweiligen Anbieters.

T-Mobile am günstigsten

Power-User (1.500 Min, 500 SMS, 10 GB Highspeed, LTE) bekommen das iPhone 8 mit 64 GB Speicher beim Marktführer A1 zu monatlichen Effektivkosten von 60,77 Euro. Das Angebot von Drei ist mit 60,08 Euro minimal günstiger. Hier sind die Unterschiede vernachlässigbar, weshalb andere Kriterien wie Netzqualität, persönlicher Geschmack, etc. für die Entscheidung in den Fokus rücken. Bei T-Mobile kommen die Kunden mit 56,78 Euro am günstigsten davon. Über die gesamte Vertragslaufzeit summiert sich die Ersparnis bei diesem Rechenbeispiel auf rund 95 Euro. Ein ähnliches Bild zeigt sich beim iPhone 8 Plus: T-Mobile bietet das größere Modell mit 64 GB Speicher zu monatlichen Effektivkosten von 60,78 Euro an, bei Drei kostet es 63,83 Euro und bei A1 64,93 Euro. Über die gesamte Laufzeit von zwei Jahren gerechnet liegen die Anbieter insgesamt also relativ knapp beisammen. T-Mobile hat aber die Nase vorn.

Preise ohne Vertrag

Obwohl das iPhone 8 (Plus) ohne Vertrag ziemlich teuer ist, kommen viele Kunden laut durchblicker.at mit einem offenen Gerät und SIM-only-Tarif günstiger davon. Hier ist die persönliche Nutzung entscheidend – also wie viele GB, Minuten und SMS man im Monat tatsächlich verbraucht. Ohne Vertrag kostet das 4,7 Zoll große iPhone 8 entweder 799 (64 GB) oder 969 Euro (256 GB), für das 5,5 Zoll große iPhone 8 Plus werden 909 (64 GB) bzw. 1.079 Euro (256 GB) fällig. Apple verkauft die Smartphones in den Farben Silber, Gold und Space Grau. Günstiger kommt man jetzt beim iPhone 7 und 6s weg, bei denen es gerade einen regelrechten Preissturz gibt.

[...]

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback
Jobs4