derstandard.at – 19,90 Euro für ein Megabyte: Teures Roaming in Russland

Verfasst am 13.06.2018




Für aktives Telefonieren zahlt man 1,50 bis 4,29 Euro pro Minute

Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Zahlreiche Fußballfans reisen ins Austragungsland Russland, um Mannschaft anzufeuern. Mit im Gepäck ist das Smartphone, um mit den Daheimgebliebenen in Kontakt zu bleiben. Viele Fans wollen ihre Erlebnisse in sozialen Netzwerken teilen und Bilder oder Videos live aus dem Stadion versenden.

19,90 Euro für ein Megabyte

Wer allerdings die Fußball-WM an Ort und Stelle in Russland anschauen will, sollte beim Internetsurfen und Telefonieren auf die Kosten achten. Für aktives Telefonieren zahlt man 1,50 bis 4,29 Euro pro Minute. Wird man angerufen, zahlt man 0,20 bis 2,40 Euro pro Minute. Datenvolumen ist richtig teuer: Ein einziges geroamtes Megabyte kostet regulär zwischen 1 und 19,90 Euro, so durchblicker.at am Mittwoch.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback
Jobs6