oe24.at – Neues iPhone wird teuerstes Handy aller Zeiten

Verfasst am 06.09.2018




Größtes heimisches Vergleichsportal gibt konkrete Preisprognose ab.

Am kommenden Mittwoch (12. September) wird Apple seine neue iPhone-Generation vorstellen. Allzu viele Überraschungen dürfte es dabei nicht mehr geben. Denn Anfang der Woche sind so gut wie alle Daten der drei neuen Smartphones, die alle auf den X-Look setzen, durchgesickert. Zudem hat das „Apple-Orakel“ Ming-Chi Kuo auch Preisprognosen für das 5,8 Zoll große iPhone Xs, das 6,5 Zoll große iPhone XS und das 6,1 Zoll große iPhone 9 (Namen noch nicht sicher) abgegeben. Diese bezog sich jedoch auf den amerikanischen Markt. Nun gibt es erstmals auch eine konkrete Einschätzung zu den Österreich-Preisen.

iPhone-X-Nachfolger

Diese kommt vom größten österreichischen Tarifvergleichsportal durchblicker.at. Das Portal geht davon aus, dass das neue 5,8 Zoll Modell, das voraussichtlich iPhone Xs heißen soll, in Österreich zwischen 1.000 und 1.100 Euro kosten wird. Damit wäre das neue iPhone wechselkursbedingt zum Verkaufsstart in Österreich etwas günstiger als das Vorgänger-Modell. Zur Erinnerung: Für das iPhone X waren bei uns mindestens 1.149 Euro fällig. In den USA kostete es 999 Dollar. Aktuell bekommt man ein iPhone X in Österreich online ab 950 Euro.

6,5-Zoll-iPhone "Max" wird "teurstes Handy aller Zeiten"

Für die 6,5-Zoll-OLED-Variante (Designstudie oben) wird in de USA ein Startpreis von 1.100 bis 1.200 Dollar erwartet. Hier rechnet das heimische Vergleichsportal mit einem stolzen Verkaufspreis in Österreich von mindestens 1.200 bis 1.300 Euro - und zwar für die Einstiegsvariante. Für die Versionen des Flaggschiffs mit größerem Speicher dürfte noch deutlich mehr fällig werden. „Schon jetzt ist klar, dass das wohl das teuerste Handy aller Zeiten werden wird“, sagt Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at. Bei dieser Aussage bezieht er sich natürlich auf Smartphones aus einer Massenproduktion. Denn für Spezialanfertigungen, limitierte Modelle oder Luxus-Geräte können auch mehrere Zehntausend Euro fällig werden. Zu dem Gerät gibt es auch noch eine weitere neue Info. Laut einem Bericht von 9to5mac soll das Flaggschiff-Modell tatsächlich "iPhone Xs Max" heißen.

Zum günstigsten neuen iPhone, dem 6,1-Zoll-Modell mit LCD-Display, gibt es von durchblicker.at leider keine Preisprognose. Wir rechnen mit einem Einstiegspreis von rund 800 Euro.

Mit Tarif ab 0 Euro?

Das Vergleichsportal geht davon aus, dass die drei großen heimischen Mobilfunkanbieter die neuen iPhones in Kombination mit ihren teureren Premium-Tarifen auch diesmal wieder „ab 0 Euro“ anbieten werden. Hier rät durchblicker.at jedoch zur Vorsicht. „Unsere Vergleiche in den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass man mit dem Kauf eines vertragsfreien iPhone und einem vergleichbaren SIM-Only-Tarif in zwei Jahren bis zu 200 Euro sparen konnte“, betont Baudisch.

Verfügbarkeit

Die neuen Modelle sind in den USA voraussichtlich in der Woche zwischen 21. und 28. September 2018 im Handel erhältlich. In weiteren großen Ländern werden sie zum selben Zeitpunkt starten. Ob auch Österreich von Anfang an mit dabei ist, werden wir am 12. September erfahren.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback
Jobs9