E-Reader

E-Reader ähneln von der Form her einem Tablet, allerdings handelt es sich primär um ein Lesegerät. Der Unterschied liegt vor allem am Bildschirm. Während Tablets einen Farbbildschirm haben, ist der des E-Readers in der Regel nur zweifärbig und für ein langfristig angenehmes Lesegefühl konzipiert. In diesem Zusammenhang spricht man auch von der E-Ink Technologie oder von elektronischem Papier. Zudem sind E-Reader weniger computerähnlich, da das Betriebssystem vorrangig auf das Suchen, Kaufen, Speichern und Lesen von elektronischen Büchern ausgelegt ist.

Um Bücher im Internet zu kaufen und anschließend herunterzuladen haben E-Reader einen WLAN-Empfänger. Manche haben auch bereits integrierte SIM-Karten, die eine Benützung via Mobilfunknetz ermöglichen.

Weiterführende Informationen:



Feedback