Passende Art der Absicherung

Eine Unfallversicherung dient in erster Linie zur Absicherung von dauerhaften, durch ein Unfallereignis erlittenen Schäden. Es steht für Sie zu Wahl, auf welche Schwere der Gesundheitsschäden Sie Ihren Fokus beim Versicherungsschutz legen.

Sollten Sie eine ausgewogene Absicherung wünschen, die sowohl bei geringen Schädigungen leistet, als auch bei schweren Einschränkungen einen guten Schutz bietet, können Sie im Rechner Unfallversicherung von durchblicker die vorausgewählte Standardoption einfach beibehalten. Wenn Sie die Unfallversicherung abschließen möchten, um Sie besonders im Falle einer vollständigen Invalidität vor Folgen wie z.B. einer möglichen dauerhaften Arbeitsunfähigkeit zu schützen, sowie die Umbaukosten an Ihrem Wohnort und weitere Ihren Lebensalltag verändernden Maßnahmen zu decken, dann besteht für Sie die Möglichkeit den Fokus auf vollständige Invalidität zu setzen.

Bei Wahl des Fokus auf schwere Invalidität (ab einem Invaliditätsgrad von 50%) werden Produkte im Vergleichsrechner Unfallversicherung bevorzugt, die bereits hohe Leistungen auszahlen, wenn einschneidende Schäden wie der vollständige Verlust des Gehörs bzw. der (Funktions-)Verlust einer Hand oder eines Beines vorliegen. Besteht Ihr Anliegen besonders in der Absicherung von kleineren z.B. durch Sportverletzungen zugezogenen dauerhaften Schäden oder Einschränkungen der Funktionalität eines Fingers oder Fußes, wählen Sie im Tarifvergleich den Fokus auf geringer Invalidität.

Weiterführende Informationen:


Unfallversicherungsvergleich

Tarife online vergleichen und bequem von zu Hause abschließen


Feedback