Gut sehen – sicher fahren!

Verfasst am 22.11.2013


Gerade in den nun folgenden Tagen und Wochen wird sich für alle Verkehrsteilnehmer eine Sache immer mehr verschlechtern: Die gute, einwandfreie Sicht. Schon jetzt gibt es immer wieder dichte Nebelschwaden, Nieselregen und lange Dunkelheit, dazu kommen wahrscheinlich bald noch Schnee und Eis.

winter driving - scraping ice from a windshield

Es liegt daher an allen, egal ob Fußgänger, Autofahrer oder anderer Fahrzeuglenker, zu einer sicheren Verkehrssituation beizutragen. Und besonders die Autofahrer können sich selbst und alle anderen durch regelmäßige Kontrolle und Reinigung ihres Wagens quasi wie von selbst schützen. Im Folgenden erfahren Sie, wie das am besten funktioniert:

Die Reinigung der Scheiben einplanen

Vor Fahrtantritt sollten Sie besonders in der kalten Jahreszeit etwas mehr Zeit miteinrechnen. Besonders am Morgen und wenn Ihr KFZ im Freien abgestellt wird, kann das Befreien von Eis und Schnee tatsächlich etwas Zeit in Anspruch nehmen, die Sie nicht unterschätzen sollten.

Die sukzessive Reinigung

Am Besten Sie beginnen an einer Seite des Autos und arbeiten sich nach und nach um Ihr Fahrzeug herum. Wenn Sie die Frontscheibe reinigen, kratzen Sie jedoch nicht nur ein Guckloch frei! Besonders jene Verkehrsteilnehmer, die sich seitlich nähern, können nur spät wahrgenommen werden. Entfernen Sie daher Eis bzw. Schnee vollständig von Ihrer Windschutzscheibe! Bei einer vereisten Fläche empfiehlt sich außerdem, mit einem Kratzer oder kleinen Besen das Eis zu entfernen, die Scheibenwischer in diesem Zusammenhang zu verwenden hat meist keinerlei Effekt, diese werden im schlimmsten aller Fälle lediglich geschädigt.
Bei den Seitenscheiben ist vor allem an den toten Winkel zu denken: diesen kann man nur sehen, wenn die Scheiben korrekt gereinigt sind. Durch eine genaue Reinigung reduzieren Sie die Gefahr eines Unfalls enorm. Zuletzt ist dann noch auf die Heckscheibe zu achten. Nur durch diese können Sie die Entfernung von herannahenden Autos korrekt abschätzen.
Eine sichere Fahrt resultiert vor allem aus der Sicht durch alle wichtigen Scheiben. Achtung: Seitenspiegel nicht vergessen!

Weitere wichtige Aspekte

Nicht nur die Scheiben selbst verhindern den gefährlichen Blindflug. Zu achten ist außerdem darauf, dass die Scheibenwischanlage stets aufgefüllt ist. Im Winter sollte außerdem Frostschutzmittel oder Spiritus darin sein, damit das Wasser nicht einfriert.
Eine Schutzfolie auf den Scheiben kann das mühsame Eiskratzen in der Regel verhindern. Leisten Sie sich regelmäßig neue Scheibenwischer. Bereits nach sechs Monaten können Abnutzungserscheinungen auftreten, die verhindern, dass Schlieren verschwinden. Durch diese wird Ihre Sicht auf Dauer erheblich beeinträchtigt.
Lassen Sie den Motor nicht am Stand laufen, das schadet unserer Umwelt beträchtlich.

Die passende Ausstattung

Für eine effektive Reinigung und die sorgenfreie Fahrt im Winter sollten Sie immer einige Dinge griffbereit haben: Ein Handfeger und der Eiskratzer sind unverzichtbar, außerdem helfen können Defroster Spray und Türschloss-Enteiser. Zur Sicherheit sollten Sie auch noch Starthilfekabel und Abschleppseil in Greifnähe haben. Wichtig: All diese Dinge sollten Sie nicht in Ihrem Fahrzeug lassen, da hier immer wieder der Zugriff verhindert sein kann! Achten Sie außerdem auf sich selbst, das bedeutet: Wenn Sie längere Zeit das Fahrzeug reinigen, sollten Sie wind- und wasserfeste Kleidung – vor allem aber Handschuhe – tragen.
Wenn Sie als PKW-Lenker sorgfältig Ihr Fahrzeug reinigen, dann werden Sie merken, dass sich das winterliche Fahrterlebnis rasch verbessert. Sollten Sie Ihr Fahrzeug außerdem vor winterlichen Umweltschäden durch beispielsweise Dachlawinen oder Eiszapfen schützen wollen, empfiehlt sich eine Kaskoversicherung. In unserem unabhängigen Vergleichsrechner können Sie unterschiedliche Anbieter sofort anonym verlgeichen!

Foto: trendobjects – Fotolia.com


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback