So machen Sie Ihr Auto herbstfit

Verfasst am 10.10.2014


Laub, Regen und Nebel: Im Herbst ändert sich wettertechnisch so einiges, auch für Autofahrer.



Doch nicht nur die Lenker selbst, auch die Fahrzeuge sollten optimal auf veränderte Bedingungen vorbereitet sein.

Freie Sicht

Im Herbst sind die Scheiben schnell einmal verschmutzt. Doch gerade bei Frühnebel, Dunkelheit oder Regenschauern müssen Sie perfekt sehen, um sicher fahren zu können. Daher sollten Sie die Scheiben sowohl außen als auch innen regelmäßig reinigen. Zusätzlich müssen auch die Wischblätter gesäubert und deren Funktion überprüft werden. Diese sollten außerdem ausgetauscht werden, sobald sie nicht mehr einwandfrei funktionieren.
Weiters sollten Sie die den Wasserstand der Scheibenanlage checken und bei Bedarf auch das Frostschutzmittel auffüllen.

Damit auch Sie von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden, darf auch nicht auf die Kontrolle der Beleuchtung vergessen werden. In diesem Zusammenhang bieten Autofahrerclubs immer wieder Gratis-Lichttests an, fragen Sie hier bei Interesse am besten nach und lassen Sie sich von Profis helfen.

Funktioniert alles?

Neben der Sicht sollten Sie auch auf andere Aspekte acht geben, wenn Sie optimal vorbereitet durch den Herbst fahren möchten.
Lassen Sie die Bremsen überprüfen und kontrollieren Sie die Reifen. Achten Sie bei den Reifen auf die Wettersituation und auf die Winterreifenpflicht.
Nicht zuletzt sorgen Sommerreifen bei niedrigen Temperaturen und im abgefahrenen Zustand für eine merkliche Zunahme des Bremswegs.

Lack pflegen

Damit Ihr Fahrzeug auch top aussieht, sollten Sie sich zusätzlich um den Lack kümmern. Denn nachdem im Sommer die Sonne die Karosserie belastet, ist es im Herbst das Laub, das Auswirkungen haben kann. Neben der Grundreinigung sollten Sie immer wieder kontrollieren, ob sich Blätter in Schlitzen usw. verfangen haben.
Laub kann sich selbstverständlich auch im Fahrzeuginnenraum sammeln. Daher sollten Sie auch ab und zu diese Blätter und sonstigen Schmutz aus dem Kfz entfernen.

Mit einigen wenigen Schritten tun Sie nicht nur Ihrem Auto, sondern auch der eigenen Sicherheit einen großen Gefallen. Und wenn man schon dabei ist: Damit auch die dazugehörige Autoversicherung perfekt in Schuss bleibt, sollten Sie diese regelmäßig mit anderen Angeboten vergleichen.
Dann steht dem perfekten herbstlichen Fahrvergnügen wirklich nichts mehr im Wege.

Foto: Marco2811 – Fotolia.com


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback