So profitieren Sie von Ihren Verbraucherkreditrechten!

Verfasst am 17.09.2015


Wer darüber nachdenkt einen Verbraucherkredit aufzunehmen oder dies bereits getan hat, sollte sich rechtzeitig über seine Rechte informieren und davon profitieren!

Foto: shutterstock.com

Egal ob Flat-TV, Waschmaschine oder Auto: Heutzutage kann fast alles durch Verbraucherkredite in Raten abbezahlt werden und Lockangebote wie „0 % Sonderfinanzierung“ verleiten auch dazu.

Oft haben aber gerade solche Angebote einen Haken und es fallen trotz des vermeintlich kostenlosen Kredits zusätzliche Kosten wie Bearbeitungsgebühren an. Um solchen bösen Überraschungen vorzubeugen und auch sonst nicht über den Tisch gezogen zu werden, sollten Sie sich folgende Rechte zu Nutze machen:

1. Fordern Sie vorvertragliche Informationen in standardisierter Form

Nutzen Sie Ihr Recht und verlangen Sie die wichtigsten Informationen zum Kreditangebot in einer standardisierten, übersichtlichen Form. Am einfachsten gelingt dies über das Formular der Europäischen Kommission, welches der Kreditanbieter vorlegen muss und den Vergleich von Angeboten um ein Vielfaches erleichtert!

Dabei sollten Sie insbesondere auf Aspekte wie Kreditkosten, effektiver Jahreszins sowie Anzahl und Häufigkeit der Raten achten. Wer sich Mühe und Zeit für Angebotsvergleiche sparen will, sollte den Vergleichsrechner für Ratenkredite nutzen! Damit werden die Konditionen der verschiedenen Banken mit wenigen Klicks verglichen und anschließend kann das Wunschangebot auf der Website des Anbieters abgeschlossen werden.

2. Machen Sie, wenn gewünscht, von Ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch

Ein Kredit sollte immer vorweg gut überdacht werden, aber natürlich kann es vorkommen, dass auch nach Abschluss noch Bedenken aufkommen. In einem solchen Fall kommt das Rücktrittsrecht gerade richtig: Sollten Sie also doch nicht mehr vom Angebot überzeugt sein oder den Kredit nicht mehr benötigen, können Sie innerhalb von 14 Tagen nach Unterzeichnung vom Vertrag zurücktreten.

Dafür müssen Sie nicht einmal einen Grund angeben! Wenn Sie das geliehene Geld mit angefallenen Zinsen und allen nicht erstattungsfähigen Gebühren zurückgezahlt haben, hat sich die Sache erledigt.

3. Bezahlen Sie Ihren Kredit früher zurück, wenn Sie möchten

Zudem sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie Ihren Kredit jederzeit zurückzahlen können - wenn Sie es möchten! Selbst wenn ein späterer Rückzahlungszeitpunkt vereinbart wurde, ist es Ihr gutes Recht das Geld schon früher parat zu haben!

Hierbei sollten Sie allerdings beachten, dass Sie den Kreditgeber eventuell für entgangene Einnahmen entschädigen müssen. In Österreich ist dies allerdings nur bei einer vorzeitigen Tilgung von fix verzinsten Krediten möglich, wobei die Entschädigung maximal 1 % des vorzeitig rückgeführten Betrages ausmachen darf. Variabel verzinste Kredite können hingegen immer ohne zusätzliche Aufwände zurückbezahlt werden.

Nutzen Sie Ihre Rechte!

Die Verbraucherkreditrechte schützen Sie als Kreditnehmer und bieten Ihnen Auswege aus unerwünschten und unangenehmen Situationen! Auf der Website der Europäischen Kommission erhalten Sie weitere wichtige Informationen, wo es außerdem einen interaktiven Check für Kreditrechte gibt, der Sie auch in Zukunft profitieren lässt!


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback