Schützen Sie sich vor Kostenfallen bei Verbraucherkrediten!

Verfasst am 11.06.2015


Das Verbraucherkreditrecht schützt Sie vor Kostenfallen bei Ratenkrediten und eröffnet Ihnen wichtige Rechte. Lassen Sie sich nicht über den Tisch ziehen und informieren Sie sich rechtzeitig – wir verraten wie’s geht!


Foto: Europäische Kommission

„0 % Sonderfinanzierung bei einem Kauf ab 299 Euro!“ – Mit solchen und ähnlichen Slogans versuchen viele Shops Kundinnen und Kunden anzulocken. Die sogenannten Verbraucherkredite ermöglichen eine Bezahlung des Kaufpreises anhand mehrerer Raten.

Dass es dabei manchmal einen Hacken wie Bearbeitungsgebühren oder ähnliches gibt, wird oftmals nur im Kleingedruckten erwähnt. Daher sollten Sie sich vor Abschluss eines solchen Kredits umfassend informieren und einen Kreditvertrag in standardisierter Form verlangen, um diesen mit anderen Anbietern zu vergleichen. Auf durchblicker.at/ratenkredit können Sie die Konditionen der verschiedenen Banken mit wenigen Klicks vergleichen und anschließend beim gewünschten Anbieter abschließen!

Nach Abschluss haben Sie das Recht innerhalb einer 14-tägigen Frist vom Vertrag zurückzutreten – eine Angabe von Gründen ist hierzu nicht notwendig.
Als Kreditnehmer genießen Sie außerdem das Recht, dass Sie Ihren Kredit schneller zurückzahlen können als vereinbart.

Kurz gesagt: Machen Sie von Ihren Verbraucherkreditrechten Gebrauch!
Nähere Informationen zu Ihren Rechten und wie Sie sich ideal vor Kostenfallen bei Verbraucherkrediten schützen können, finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission.

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback