Die Tarife für das iPhone 7 sind da – außerdem: Mobilfunktarife aktuell besonders günstig

Verfasst am 09.09.2016


Das neue iPhone 7 ist da - wir haben für Sie schon jetzt die Tarife für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus von Apple. Außerdem ist dank neuer Mobilfunktarife telefonieren und surfen so günstig wie schon lange nicht mehr! Was Sie zu den neuen Tarifen wissen sollten sowie die wichtigsten News zu neuen Anbietern am Mobilfunkmarkt erfahren Sie hier.

Mobilfunk günstig wie nie

Neues iPhone 7 in aller Munde - die Tarife sind da

Ab 16. September ist das neue iPhone 7 hierzulande erhältlich, Vorbestellungen sind neuerdings bereits möglich. Die aktuellen Tarife gibt es bereits jetzt auf durchblicker.at - vergleichen Sie ganz einfach alle Tarife für das iPhone 7 und iPhone 7 Plus.

Wer sich das neue Apple-Handy vertragsfrei zulegen möchte, muss mindestens 760 Euro bezahlen – so viel kostet das iPhone 7 mit 4,7 Zoll. Die Variante mit 5,5 Zoll und Doppelkamera (Weitwinkel- und Teleobjektiv) ist für mindestens 900 Euro zu haben. Noch mehr kostet das neue Apple Phone, wenn man eine Version mit höherem Speicherplatz bevorzugt.

Die neue Smartphone-Generation von Apple verspricht nicht nur wasserfest zu sein, sondern auch eine bessere Kamera, einen schnelleren Chip und mehr Akku – allerdings ohne den herkömmlichen Kopfhörer-Anschluss.

Mobilfunktarife aktuell besonders günstig

So günstig war telefonieren und surfen mit dem Handy schon lange nicht mehr! Schon seit Monaten sind die Preise durch den Markteintritt von neuen Mobilfunk-Diskontern am Sinken - aktuell sorgen neue Tarife von Diskontern für günstige Angebote. Dass Österreich damit nach wie vor als Handyparadies in Europa gilt, zeigt sich unter anderem in den aktuellen Tarifaktionen zum Schulstart.

So gibt es derzeit bei spusu 3 GB, 600 Minuten und 200 SMS um 7,90 Euro monatlich mit dem Tarif „spusu 3.800“. Dank dem „daten.trans.fair.“ von spusu werden zusätzlich nicht verbrauchte Minuten, SMS und MB als zusätzliche Datenkapazität ins Folgemonat mitgenommen. Die Schulstartaktion gilt bis zum 30. September 2016.

Auch eety hat zum Schulbeginn einen neuen Tarif: „eety TOP Promo“ bietet 5 GB LTE, 1.000 Minuten und 500 SMS um 9,90 Euro im Monat. Der Tarif kann bis zum 24. September 2016 aktiviert werden und ist auch über Amazon erhältlich, denn eety ist jetzt als erster heimischer Mobilfunker auch im Amazon Store vertreten.

„Krone mobile“ und „KURIER mobil“ neu am Markt

Das österreichische Medienhaus „Mediaprint“ hat mit den Mobilfunkangeboten „Krone mobile“ und „KURIER mobil“ am Markt gestartet. Für die reinen SIM-only Tarife wird das Netz von A1 genutzt und weder Vertrags- noch Servicegebühr verrechnet.

Smartphone- und Datentarif zur Wahl

Sowohl bei „Krone mobile“ als auch bei „KURIER mobil“ kann zwischen zwei Tarifpaketen gewählt werden: Der Smartphone-Tarif bietet 2.000 Minuten/SMS und 3 GB LTE, der Datentarif reines Datenvolumen in Höhe von 9 GB mit LTE. Für Abonnenten der Krone- bzw. KURIER-Printausgabe gibt es bei beiden Tarifen für das jeweilige Mobilfunk-Angebot 1 GB gratis dazu.

Beide Tarifpakete sind für jeweils 12,90 Euro zu haben und beinhalten einen kostenlosen Zugriff auf die Digitalangebote von Kronen Zeitung bzw. KURIER. Bis zum 30. September kann außerdem gratis die Rufnummer vom alten Betreiber mitgenommen werden, bis dahin werden die Kosten von „Krone mobile“ und „KURIER mobil“ rückerstattet.

Aber egal ob Krone mobile, KURIER mobil, spusu, eety oder ein anderer Mobilfunker: Bevor Sie sich endgültig für ein Angebot entschieden, sollten Sie noch die Tarife mit denen anderer Anbieter vergleichen. Im Vergleichsrechner für Mobilfunk finden Sie garantiert einen für Sie passenden Tarif zu einem guten Preis.

Aktuelle Roaming-News

Geisterroaming als Kostenfalle bei LTE

Auch wer sein Datensignal im Ausland ausschaltet, kann Roaminggebühren verrechnet bekommen. Das neu bekanntgewordene Geisterroaming betrifft LTE-Nutzer in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Obwohl bei ausgeschalteter Datenroaming-Funktion kein aktives Surfen im Web möglich ist, können im Hintergrund durch die passive LTE-Verbindung weiter minimale netzinterne Signalisierungsdaten übertragen werden. Weitere Informationen dazu und wie Sie Geisterroaming verhindern können, erfahren Sie in unserem Beitrag Phänomen „Geisterroaming“: Achtung vor Kostenfalle bei LTE.

90 Tage kostenloses Roaming vom Tisch

Nur kurz währte die Diskussion über 90 Tage kostenloses Roaming im EU-Ausland. Die EU-Kommission hat diesen Vorschlag nämlich nach Kritik wieder zurückgezogen.

Ob es in Sachen Roaming-Regelung weitere Vorschläge gibt und über alle weiteren Entwicklungen am Mobilfunkmarkt informieren wir Sie laufend im durchblicker-Blog. Foto: shutterstock.com

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Selmir Strukar am 10.09.2016

Hätte gerne ein i phone s 7 sollte aber das Angebot passen

durchblicker.at am 12.09.2016

Dann einfach hier das günstigste Angebot für den eigenen Bedarf finden: https://durchblicker.at/mobilfunk :-) Liebe Grüße, das durchblicker.at-Team


Feedback