Einfach Geld sparen bei der Haushaltsversicherung

Verfasst am 05.02.2016


Jeder Haushalt sollte versichert sein, aber dafür nicht mehr bezahlen als nötig! Deshalb geben wir Ihnen 5 hilfreiche Tipps, wie Sie trotz gutem Schutz einfach bei Ihrer Haushaltsversicherung sparen können!

Sparen bei der Haushaltsversicherung: Versicherungssumme uvm.
Foto: shutterstock.com

Dem Hab und Gut in den eigenen vier Wänden passiert leider manchmal schneller etwas als gedacht. Um für solche Schäden nicht selbst aufkommen zu müssen, schützt die Haushaltsversicherung Ihr Eigentum zum Beispiel nach einem Wohnungsbrand oder einem Einbruch. Darüber hinaus beinhaltet sie einen Haftpflichtschutz, der Sie und Ihre Familie schützt, wenn Sie Schäden bei anderen Personen verursachen.

Wie geben 5 nützliche Tipps, wie Sie einfach bei der Haushaltsversicherung sparen können:

1. Richtige Versicherungssumme wählen und Unterversicherungsverzicht inkludieren

Achten Sie darauf, dass die Versicherungssumme dem Wert Ihres Wohnungsinhalts entspricht, denn eine zu hohe Versicherungssumme erhöht unnötig die Prämie! Allerdings sollte sie auch nicht zu gering ausfallen, da ansonsten im Schadensfall nur der versicherte Anteil (Anteil der Versicherungssumme gegenüber dem tatsächlichem Wert) bezahlt wird.

Um eine Unterversicherung zu vermeiden, empfiehlt es sich einen sogenannten Unterversicherungsverzicht zu inkludieren. Dies geschieht, indem man die nach Quadratmetern berechnete Versicherungssumme annimmt, die im Vergleichsrechner für Haushaltsversicherungen vorgeschlagen wird.

2. Deckung selbst festlegen

Bestimmen Sie Ihre Deckung selbst und wählen Sie dabei nur die Bausteine, die sie benötigen. So kommt es nicht zu einer Über- oder Unterdeckung und Sie bezahlen nicht umsonst eine höhere Prämie. Die möglichen Deckungsoptionen erscheinen im Vergleichsrechner, wenn Sie unter dem Punkt „Gewünschter Versicherungsschutz“ die Auswahl „Deckung selbst festlegen“ treffen.

3. Haftpflichtschutz richtig bemessen

Haben Sie schon eine Privathaftpflichtversicherung? Wenn ja, dann sollten Sie das Ausmaß des Haftpflichtschutzes bei der Haushaltsversicherung gering halten. Haben Sie jedoch keine, sollten Sie eine größere Deckungssumme mit mehreren Deckungsoptionen andenken. Dabei ist es ratsam Tätigkeitsschäden (Schäden durch die Verwendung von Gegenständen) zu inkludieren! Außerdem sollten Sie darauf achten, dass kein Verwandtschaftsausschuss besteht, da ansonsten Schäden, die bei Familienmitgliedern verursacht werden, nicht übernommen werden. Wenn Sie öfters außerhalb der EU verreisen, sollte zudem eine weltweite Deckung des Haftpflichtschutzes erwogen werden.

Wenn Sie einen Hund besitzen, empfiehlt es sich seine Haftpflichtversicherung in der Haushaltsversicherung einzubeziehen. Diese Alternative ist nämlich wesentlich günstiger, als eine Extra-Versicherung für Hunde.

4. Prämien bei unterschiedlichen Laufzeiten prüfen

Dauerrabatte für verlängerte Laufzeiten spielen bei manchen Anbietern nach wie vor eine Rolle, mit diesen können Sie also bei der Haushaltsversicherung sparen! Allerdings sollten Sie dies nur tun, wenn Sie nicht vorzeitig künden möchten, da ansonsten der Dauerrabatt verfallen kann.

5. Anbieter vergleichen und sparen

Vergleichen Sie die Angebote der verschiedenen Anbieter, um bis zu 200 Euro im Jahr bei vergleichbarer Leistung zu sparen! Auf durchblicker.at/haushaltsversicherung ist ein Vergleich einfach möglich! Anschließend können Sie Ihre gewünschte Haushaltsversicherung direkt online abschließen oder den Anbieter einfach wechseln und so sparen!

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Kommentare


Zoran vasic am 07.02.2016

Bitte antrag schicken .Danke

durchblicker.at am 08.02.2016

Lieber Herr Vasic, danke für Ihre Nachricht! Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Liebe Grüße, Ihr durchblicker.at-Team


Feedback