Krone – Motorradler am Spartrip

Verfasst am 31.03.2012


Prämiencheck der Versicherungen



Das Wetter passt, der Sprit fürs Auto ist teuer, da planen viele den Umstieg auf ein Motorrad. Zusätzlich sparen kann man beim Vergleich der Versicherungsprämien. Am Beispiel der beliebten Roller á la Vespa (LX 125, 7,9 kW) zahlt man bei der Helvetia 72,96 Euro im Jahr (Haftpflicht ohne Selbstbehalt, Versicherungssumme 7 Mio. Euro), bei Victoria hingegen 130,03 Euro.

Wichtig: Wer unter 23 Jahre alt ist, muss bei einigen preislich dazwischenliegenden Instituten (VAV, Donau, muki, GraWe, Zürich) im Schadenfall einen Selbstbehalt von bis zu 500 Euro bezahlen! Andere hingegen (Allianz, Wr. Städtische, VAV, Donau, Basler) verrechnen einen Selbstbehalt bis 400 Euro, wenn man im Winter fährt.

Bei schwereren Maschinen (Honda cbr 1000rr) macht die Haftpflicht laut Vergleich auf durchblicker.at gar zwischen 391 Euro und 729 Euro aus.

Für alle Bikes gilt, dass man oft 50 Euro bis 100 Euro im Jahr zusätzlich spart, wenn man über Winter (November bis März) aufs Fahren verzichtet und seine Nummerntafel in dieser Zeit abgibt ("Hinterlegung").




Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback