Bitte aktivieren Sie Javascript!

01 / 30 60 900 20

Mo - Fr 8:00 - 18:00 Uhr

Motorrad­versicherung vergleichen

Anbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen
Was möchten Sie anmelden?
Branchensieger versicherungen
Jetzt vergleichen
  • Günstige Motorradversicherung finden
  • Top Angebote ohne Feilschen
  • Bequem online abschließen
  • Günstige Motorradversicherung finden
  • Top Angebote ohne Feilschen
  • Bequem online abschließen

So funktioniert's

Wechsel oder Neuanmeldung - einfach zur günstigen Versicherung

  • Online abschließen

    Sie geben Ihre Daten einfach in den ein und wählen die passende Versicherung aus.
  • Bestätigung erhalten

    Eine Versicherungsbestätigung wird ausgestellt und an eine Zulassungsstelle Ihrer Wahl geschickt.
  • Motorrad anmelden

    Sie können gleich danach die Anmeldung bei der gewählten Zulassungsstelle durchführen.
  • Losfahren in 1 Stunde

    Die Motorradversicherung anzumelden dauert nur eine Stunde.
  • Anbieter vergleichen

    Sie geben die Daten zu Ihrem Motorrad ein und starten mit dem Motorradversicherung-Vergleich.
  • Online abschließen

    Sie bestätigen direkt den gewünschten Vertrag. Bei Fragen steht unser Service-Team zur Verfügung!
  • Wechsel der Versicherung

    Die Abwicklung inkl. Zusendung der Unterlagen und Verständigung der Behörde wird im Hintergrund erledigt.
  • Zurücklehnen und sparen

    Bequem von zuhause erledigt und jährlich bis zu 250 Euro sparen!

Sparen bei den Versicherungskosten

Die passende Motorrad­versicherung finden

Die reine Motorrad-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben und deckt Schäden, die Sie mit Ihrem Motorrad bei einem anderen Verkehrsteilnehmer verursachen. Nicht gedeckt sind Schäden an Ihrem eigenen Motorrad, sofern diese nicht durch einen anderen Verkehrsteilnehmer verursacht und damit durch dessen Haftpflichtversicherung gedeckt sind.

Wer besser abgesichert sein möchte, sollte eine Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung für sein Motorrad abschließen. Die Tabelle gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Deckungsbereiche:

Deckung
Motorrad-Vollkasko
Motorrad-Teilkasko
Unfall
Parkschaden
Vandalismus
Glasbruch, Scheiben
Kleingläser und Blinker
Diebstahl, Raub, unbefugter Gebrauch
Persönliche Gegenstände
Schäden durch Tiere, Kollision mit Wild
Naturgewalten, Blitzschlag, Felssturz, Erdrutsch, Steinschlag
Lawine, Schneedruck, Dachlawine, Eiszapfen
Hochwasser, Überschwemmung
Sturm, Hagel
Brand, Explosion

Aktuelle Motorradversicherung vergleichen und wechseln

Da sich die Tarife in der Motorradversicherung laufend verändern, ist es sinnvoll die bestehende Versicherungspolizze regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu wechseln. 

Wechsel Motorradversicherung – Checkliste

  • Alle 1 bis 3 Jahre vergleichen: Da sich die Tarife in der Motorradversicherung laufend verändern, ist es sinnvoll Anbieter laufend zu vergleichen.

  • Hauptfälligkeit der Versicherung prüfen: Ihren Versicherer können Sie jeweils einmal im Jahr zum Ablauf wechseln. Es ist allerdings wegen der Kündigungsfristen sehr entscheidend, dass Sie rechtzeitig an die Stornierung Ihres aktuellen Vertrags denken.

  • Motorrad-Zulassung durchführen: Dies ist nur notwendig, wenn Sie Ihr Fahrzeug wechseln.

Motorrad anmelden - Kosten:

In dieser Tabelle finden Sie eine Übersicht der Anmeldekosten für ein Motorrad in Österreich:

Gebühr
Preis
Behördenanteil
119,80 Euro
Bearbeitungsleistung
49,70 Euro
Abfrage Zentrales Melderegister
1,10 Euro
Begutachtungsplakete
1,90 Euro
Nummernschild für Motorrad
13,00 Euro
Optional: Beantragung eines
Scheckkartenzulassungsscheins
23,80 Euro
Gesamt
209,30 Euro

Stand: April 2021

durchblicker - Tipp

Wer im Winter nicht mit dem Motorrad fährt, hat zwei Möglichkeiten um Geld zu sparen: Einerseits können Sie Ihre Kennzeichen bei einer Zulassungsstelle hinterlegen und bekommen dann die Prämie zurück. Die zweite Möglichkeit ist einen Winternachlass mit Ihrem Versicherer zu vereinbaren. In diesem Fall müssen keine Kennzeichen hinterlegt werden.

Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Ratgeber für Motorradversicherungen oder Sie fragen direkt unsere Spezialisten.

Wissenswertes zur Motorradversicherung

Häufige Fragen

  • Wie viel kostet eine Motorradversicherung?

    Die Kosten einer Motorradversicherung hängen von unterschiedlichen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Versicherungsschutz: soll es nur eine Haftpflichtversicherung sein oder auch ein Kaskoschutz? Wenn auch ein Kaskoschutz erwünscht ist, dann ist auch der Listenpreis ausschlaggebend für die Versicherungsprämie.

    Ein Vergleich für eines der in Österreich am häufigsten zugelassenen Motorradmodelle, der KTM Duke 390, zeigt folgende Prämienergebnisse: eine Motorradversicherung für dieses Modell mit Haftpflicht und Vollkasko Schutz, Versicherungssumme 7,6 Mio. Euro, Selbstbehalt von 350 Euro und dem Verzicht auf Kennzeichenhinterlegung kostet je nach Anbieter jährlich zwischen rund 620 bis zu 1.200 Euro. Auf den Anbietervergleich sollte daher auf keinen Fall verzichtet werden, um die Kosten bei der Motorradversicherung zu optimieren.

  • Wann kann ich meine Motorradversicherung wechseln?

    Ihr bestehende Motorradversicherung ist zu teuer oder Sie sind mit dem Anbieter nicht zufrieden? In folgenden Fällen können Sie Ihre Motorradversicherung wechseln bzw. Ihre alte Versicherung kündigen:

    • Zum Vertragsablauf (meist wird der Versicherungsvertrag für die Dauer von einem Jahr abgeschlossen)
    • Nach einer Prämienerhöhung (auch wenn es sich um eine Erhöhung im Zuge einer Indexanpassung handelt)
    • Beim Wechsel Ihres Motorrads
    • Nach einem Schadensfall (wenn die Versicherung die Leistung abgelehnt hat)

    Erfahren Sie mehr zu den relevanten Fristen beim Versicherungswechsel für Ihr Motorrad.

  • Was bedeutet Kennzeichenhinterlegung?

    Während der kalten Winterjahreszeit macht das Motorradfahren weniger Spaß und oft wird das Motorrad in dieser Zeit daher eingewintert. Viele Versicherungen bieten dann an, das Kennzeichen während dieser Zeit bei der Zulassungsstelle zu hinterlegen – es fällt somit keine Haftpflichtprämie für den Zeitraum der Kennzeichenhinterlegung an, natürlich darf das Motorrad auch nicht im Straßenverkehr bewegt werden. Man spricht auch von der „Kennzeichen Stilllegung“.

    Oft wird auch der Kaskoschutz günstiger, wenn sich der Versicherungsschutz nur auf ein Garagenrisiko reduziert. Viele Versicherungen bieten aber günstigere Versicherungskonditionen, wenn Sie beim Abschluss der Motorradversicherung den Verzicht auf Kennzeichenhinterlegung akzeptieren.

Österreichs größtes Tarifvergleichsportal

Entdecken, vergleichen & durchblicken

Neuigkeiten im Blog

News zu Verkehr & Versicherung

Mopedführerschein: Preisvergleich spart bis zu 160 Euro
Motorradversicherung: Mit diesen 3 Tipps bis zu 300 € sparen
Motorrad auswintern: Tipps für den sicheren Start in die Motorradsaison
Neuerungen 2021: Das ändert sich auf Österreichs Straßen
Geld sparen: Mit 4 Tipps bis zu 2.650€ sparen
Motorrad anmelden: Neue Kfz Steuer ab 1. Oktober 2020
Mit 5 einfachen Tricks Fixkosten senken und sparen!

Unser Ratgeber für mehr Durchblick

Tipps zur Motorrad­versicherung

Transparenz für unsere Kunden

Wie wir arbeiten

Breiter Marktvergleich
Objektiv & unabhängig
So einfach wie möglich abschließen
Kostenloser Service & anonymer Vergleich
Aussagekräftige Vergleichs­ergebnisse
Ihre Zufriedenheit steht bei uns im Fokus

Sie haben noch Fragen?