durchblicker.at zu VKI-Energieaktion: Wechselfreude der ÖsterreicherInnen generell ungebrochen

Verfasst am 12.03.2015




Baudisch: Jänner und Feber 2015 waren Rekordmonate für Strom- und Gasrechner – VKI-Aktion hält mit aktuellen Energietiefpreisen nicht mit

Wien, 12.3.2015 – Die Bereitschaft der österreichischen Haushalte zum Wechsel des Energielieferanten ist laut Tarifvergleichsportal durchblicker.at in den Anfangsmonaten 2015 weiter gestiegen. „Das stark gesunkene Interesse an der Energieaktion des VKI spiegelt nicht die allgemeine Marktentwicklung wider“, erklärte durchblicker-Geschäftsführer Reinhold Baudisch am Donnerstag. Bei durchblicker.at hat sich im Zeitraum Jänner/Februar die Zahl der Strom & Gas-Wechsler gegenüber dem Vorjahr verdoppelt.

Dass dagegen die Zahl der Anmeldungen bei der VKI-Sammelaktion von 260.000 auf 48.000 Haushalte zurückgegangen ist, hat für den Marktexperten drei gute Gründe:

  • Die aktuellen Einsparpotenziale sind die höchsten seit der Liberalisierung der Energiemärkte. Je nach Region lassen sich beim Wechsel von Strom & Gas bis zu 500 Euro sparen. Konsumenten sind für signifikante Einsparungen daher nicht auf die VKI-Aktion angewiesen.
  • Die meisten Alternativanbieter bieten Neukunden einen signifikanten Rabatt im ersten Jahr. Der fällt bei der VKI-Auktion weg. Dieser Nachteil kann theoretisch erst über mehrere Jahre kompensiert werden, zum Beispiel für einen durchschnittlichen Wiener Haushalt nach 4 (Strom) bzw. 6 Jahren (Gas). Am besten fahren Konsumenten aber mit einem regelmäßigen Wechsel.
  • Im Rahmen der VKI-Auktion erfolgt der Anbieterwechsel erst gegen Mitte des Jahres. Wer Anfang des Jahres gewechselt hat ohne auf die Aktion zu warten, hat bis dahin bereits bis zu 200 Euro gespart.

Fazit: Ein durchschnittlicher Haushalt fährt mit den Angeboten am Markt in den meisten Fällen besser. Ob und wieviel man einsparen kann, hängt jedoch immer von der individuellen Situation ab. durchblicker.at wird daher das VKI-Angebot nach Vorliegen der exakten Tarife auch heuer wieder in seine Strom- und Gas-Vergleichsrechner mit einbeziehen.

Entsprechend den Erfahrungen aus dem Vorjahr geht man bei durchblicker.at davon aus, dass letztlich heuer etwa 15.000 Haushalte das VKI-Angebot annehmen werden.


Über durchblicker.at

durchblicker.at ist das größte unabhängige Online-Tarifvergleichsportal in Österreich. Aktuell betreibt durchblicker.at 20 Tarifvergleiche für Telekommunikation, Versicherungen, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Bauspar-, und Sparzinsen. Private Haushalte sparen sich durch einen Anbieterwechsel in diesen Bereichen bis zu 1.500 Euro jährlich. Partner von durchblicker.at sind die Arbeiterkammer Oberösterreich, der ARBÖ und Global 2000. Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern können Konsumentinnen und Konsumenten anonym und kostenfrei den Tarifdschungel selbst durchforsten und so ganz einfach aus den Angeboten jene mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen. Bei Bedarf bietet durchblicker.at auch kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter. Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.durchblicker.at

Rückfragehinweis:
Mag. Reinhold Baudisch, MBA
Geschäftsführer durchblicker.at
Tel.: +43 1 3060900-221
Mobil: +43 699 17180604
Email: r.baudisch@durchblicker.at

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback