Motorradsaison: Große Preisunterschiede bei Versicherungen – über 50 Prozent Einsparpotenzial

Verfasst am 09.04.2015




Mit dem schönen Wetter vor der Türe werden Motorräder ausgewintert und für den Frühling fit gemacht. Die Experten des Tarifvergleichsportals durchblicker.at empfehlen, auch gleich die Versicherung genau zu überprüfen, da erfahrungsgemäß bei Motorradversicherungen die Preisunterschiede bei vergleichbarer Leistung groß sind.

„Gerade zu Beginn der Saison zahlt sich ein Vergleich aus. Aktuell gibt es bei kleinen, mittleren aber auch großen Motorrädern ein Einsparpotenzial von über 50 Prozent für die Haftpflichtversicherung“, erklärt Reinhold Baudisch vom Tarifvergleichsportal durchblicker.at.

Prämienvergleich: Günstigste Anbieter um mehr als die Hälfte günstiger als teuerste

Im aktuellen Online-Check für Haftpflichtversicherungen auf durchblicker.at zeigt sich auch schon bei kleinen Maschinen großes Einsparungspotenzial: Wer eine Vespa GTS 300 mit 278 ccm Hubraum und 22 PS besitzt und nicht auf die Hinterlegung von Kennzeichen verzichten möchte kann diese beim günstigsten Anbieter um 167 Euro pro Jahr versichern. Beim teuersten ist die Prämie bei vergleichbarer Leistung mit 336 Euro mehr als doppelt so hoch.

Dasselbe Bild zeigt sich bei der Mittelklasse: Eine Honda CB 500 f mit 500 ccm Hubraum und 48 PS, kommt auf eine Preisspanne von 262 bis 526 Euro.

Noch stärker fällt der Preisunterschied bei großen Maschinen aus: Eine BMW R 1200 GS mit 1170 ccm Hubraum und 125 PS kann man beim günstigsten Anbieter um 423 Euro pro Jahr versichern, beim teuersten muss man um knappe 500 Euro mehr, nämlich 922 Euro bezahlen.

Und es gibt noch weitere Einsparmöglichkeiten: „Wer sein Motorrad im Winter nicht verwendet, kann die Kennzeichen in einer Zulassungsstelle hinterlegen und damit noch mehr Geld sparen“, so Baudisch. Generell erhält man bei einer Hinterlegung für einen Zeitraum von länger als 42 Tagen anteilig die volle Haftpflicht und zusätzlich die motorbezogene Steuer zurück. Im Fall einer Kasko-Versicherung erhält man bei Teilkasko ein Drittel der Prämie zurück, bei Vollkasko sind es zwei Drittel. „Wem das zu umständlich ist, kann bei der Versicherung auch einen Tarif mit Hinterlegungsverzicht wählen. Dafür gibt es oftmals einen Rabatt, dafür darf das Motorrad im Winter meist zwischen November und Februar nicht verwendet werden“, erklärt Baudisch.

Bei Versicherungswechsel rechtzeitig kündigen

Wer mit seiner Motorradversicherung auf einen günstigeren Anbieter wechseln möchte, muss dabei auf die bestehende Vertragslaufzeit achten, betonen die Experten von durchblicker.at. Die Haftpflichtversicherung kann jährlich gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und spätestens einen Monat vor Ablauf des Versicherungsvertrages bei der Versicherung einlangen. Ansonsten verlängert sich die Versicherung um ein weiteres Jahr. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten gibt es z.B., wenn die Versicherung die Prämie erhöht oder man das Fahrzeug verkauft.

Über durchblicker.at

durchblicker.at ist das größte unabhängige Online-Tarifvergleichsportal in Österreich. Aktuell betreibt durchblicker.at 20 Tarifvergleiche für Telekommunikation, Versicherungen, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Bauspar-, und Sparzinsen. Private Haushalte sparen sich durch einen Anbieterwechsel in diesen Bereichen bis zu 1.500 Euro jährlich. Partner von durchblicker.at sind die Arbeiterkammer Oberösterreich, der ARBÖ und Global 2000.

Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern können Konsumentinnen und Konsumenten anonym und kostenfrei den Tarifdschungel selbst durchforsten und so ganz einfach aus den Angeboten jene mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen. Bei Bedarf bietet durchblicker.at auch kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter. Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.durchblicker.at


Rückfragehinweis:
Mag. Reinhold Baudisch, MBA
Geschäftsführer durchblicker.at
Tel.: +43 1 +43 1 3060900-221, Mobil: +43 699 17180604, Email: r.baudisch@durchblicker.at

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback