wirtschaftszeit.at – durchblicker.at verstärkt Team und baut Servicebereich aus: Linda Zemann neuer Chief Service Officer

Verfasst am 09.07.2015




Wien (A) Österreichs führendes Tarifvergleichsportal durchblicker.at verstärkt erneut das Team und hat Linda Zemann (35) als Chief Service Officer an Board geholt. Die langjährige Teamleiterin Customer Care im s Servicecenter der Erste Bank und Sparkassengruppe war zuletzt als Head of Content Management bei wogibtswas.at tätig und ist nun bei durchblicker.at für die Weiterentwicklung des Servicebereichs und die Leitung des Service-Teams zuständig.

Linda Zemann verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Kundenservice, Recruiting und Mitarbeiterführung. Als Teamleiterin Customer Care war sie bei der Erste Bank für 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich. Besondere Anliegen waren und sind ihr regelmäßiges Qualitätsmanagement und kontinuierliche Verbesserungen im Prozessdesign.

„Wir freuen uns, mit Linda Zemann die Idealbesetzung für eine der verantwortungsvollsten Positionen in unserem Team gefunden zu haben. Wir werden in Zukunft einen noch stärkeren Fokus auf Kundenservice legen und damit alle kommenden Projekte gemeinsam auf eine noch bessere Basis stellen“, erklären Reinhold Baudisch und Michael Doberer, Geschäftsführer von durchblicker.at.

„Ich freue mich, meine langjährige Erfahrung im Kundenservice in einem der interessantesten heimischen Internet-Startups einbringen zu können. Gerade in Zeiten wo die Offline- und Online-Welt immer näher zusammenrücken ist hervorragender Service entscheidend für Vertrauen und Kundenzufriedenheit. Gemeinsam mit einem hochmotivierten Team stelle ich mich gerne dieser täglichen Herausforderung“, so Zemann.

Über durchblicker.at

durchblicker.at ist das größte unabhängige Online-Tarifvergleichsportal in Österreich. Aktuell betreibt durchblicker.at 20 Tarifvergleiche für Telekommunikation, Versicherungen, Strom und Gas, sowie traditionelle Finanzprodukte wie Bauspar-, und Sparzinsen. Private Haushalte sparen sich durch einen Anbieterwechsel in diesen Bereichen bis zu 1.500 Euro jährlich. Partner von durchblicker.at sind die Arbeiterkammer Oberösterreich, der ARBÖ und Global 2000.

Mit den bedienungsfreundlichen Vergleichsrechnern können Konsumentinnen und Konsumenten anonym und kostenfrei den Tarifdschungel selbst durchforsten und so ganz einfach aus den Angeboten jene mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen. Bei Bedarf bietet durchblicker.at auch kostenlose Beratung und unterstützt beim Wechsel zu einem günstigeren Anbieter. Aktuell beschäftigt das Start-up mit Sitz in Wien 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback