Der Standard – Österreicher vergleichen immer mehr Tarife online

Verfasst am 23.03.2016




Die Österreicher recherchieren immer mehr online und verlieren zunehmend die Scheu vor dem Abschluss von Verträgen via Internet. Auf dem größten heimischen Tarifvergleichsportal durchblicker.at haben Österreichs Haushalte 2015 rund 4,84 Mio. Angebotsvergleiche in den Bereichen Versicherungen, Finanzen, Strom/Gas und Mobilfunk eingeholt. Das seien um 42 Prozent mehr als im Jahr davor, sagte Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at zum STANDARD. Das Portal vergleicht die Angebote von derzeit 58 Banken und Bausparkassen.

„Obwohl Kredite derzeit aufgrund des niedrigen Zinsniveaus sehr günstig sind, sind die Konditionen der jeweiligen Anbieter ausschlaggebend. Wer beispielsweise einen um ein halbes Prozent günstigeren Zinssatz erhält, hat am Ende der Laufzeit mehrere tausend Euro gespart“, sagt Baudisch.

Konditionen hängen hauptsächlich davon ab, wer am Markt gerade das attraktivste Angebot für die gewünschte Finanzierungslösung anbietet und wie die einzelnen Banken die Lebenssituation des Kunden und die Besicherung der Immobilie bewerten.

Quelle: "Der Standard" vom 22.03.2016 Seite: 16 Ressort: Wirtschaft

Kommentare:

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abschicken

Feedback